• Von: Dr. Maria Montero-Muth mehr
  • An: Ministerpräsidentin Malu Dreyer
  • Region: Rheinland-Pfalz mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 532 Unterstützer
    496 in Rheinland-Pfalz
    Sammlung abgeschlossen

Keine Verschlechterung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Speyer und Umgebung!

-

Keine Angliederung der BDZ Speyer an die BDZ Germersheim!

Eine Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) stellt die ambulante medizinische Versorgung einer Region außerhalb der normalen Praxisöffnungszeiten sicher. Sie ist für die Bürger abends, nachts, an Wochenenden und Feier- sowie Brückentagen die erste Anlaufstelle und bietet auch Hausbesuche an, was gerade Senioren und Familien mit jungen Kindern rund um die Uhr einen Zugang zu einer qualifizierten und zeitnahen Behandlung ermöglicht.

Bis jetzt gab es für die Region Speyer und Germersheim zwei eigenständige Bereitschaftsdienstzentralen als Hauptbetriebsstätten. Die BDZ Speyer wurde dabei 24 Stunden am Tag von niedergelassenen Ärzten verschiedener Fachrichtungen besetzt, um die Versorgung der Bevölkerung außerhalb der Sprechstundenzeiten zu gewährleisten. Sie war verantwortlich für die Stadt Speyer, die VG Dudenhofen mit Dudenhofen, Harthausen und Hanhofen, Römerberg (mit Berghausen, Heiligenstein und Mechtersheim) sowie Böhl-Iggelheim.

Aufgrund der Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz vom 23.12.2015 wurde die BDZ Speyer jetzt zum 01.05.2016 der BDZ Germersheim angegliedert und zur Nebenbetriebsstätte erklärt.

Begründung:

Schlechtere medizinische Versorgung der Bürger?

Die Angliederung der BDZ Speyer an die BDZ Germersheim hat zur Folge, dass die Speyerer BDZ nachts nicht mehr geöffnet hat und es keine Hausbesuche von hier aus mehr gibt.

Konkret heißt das: Braucht jemand in Speyer und der näheren Umgebung nachts einen Arzt, muss sich derjenige auf den Weg nach Germersheim machen oder gleich direkt an ein Krankenhaus wenden. Die Situation für Hausbesuche stellt sich sogar noch schlechter dar. Die BDZ Germersheim ist jetzt für rund 34 Städte und Gemeinden zuständig, von Berg an der französischen Grenze bis Speyer ((einfache Fahrtstrecke circa 58 km).
Damit müssen alle in der Region Speyer, die auf Hausbesuche angewiesen sind, mit längeren Wartezeiten rechnen – denn nicht nur die Entfernung ist größer geworden, auch die Zahl der Patienten, die von der BDZ Germersheim versorgt werden müssen. Gerade in Anbetracht der lokalen Häufung von Seniorenzentren in der Region Speyer (insgesamt acht), die in besonderem Maße Hausbesuche des BDZ in Anspruch nehmen müssen, eine äußerst unangenehme Situation.

Für uns ist daher die Angliederung der BDZ Speyer an die BDZ Germersheim in Hinblick auf die ambulante ärztliche Versorgungssituation ein Fehler.

Wir fordern den Erhalt der BDZ Speyer als Hauptbetriebsstätte mit 24-Stunden-Versorgung und Hausbesuchen, um den Bürgern der Region Speyer/Germersheim auch weiterhin eine optimale ambulante ärztliche Versorgung zu sichern!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

67346, 18.05.2016 (aktiv bis 28.06.2016)


Neuigkeiten

Es wurden lediglich einige Fakten ausgeführt und genauer dargestellt, um die Petitionsunterstützer bestmöglich zu informieren. Neuer Petitionstext: Keine Angliederung der BDZ Speyer an die BDZ Germersheim! Eine Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) stellt ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink