• Von: Gabriela Weilbach mehr
  • An: Krankenkassen
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.792 Unterstützer
    1.775 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Keine Versorgungs -u. Leistungsminderung für Stomapatienten

-

Ihr habt es sicher auch gehört: die KKH hat die Stomaversorgung ausgeschrieben. Wir sind nicht bereit, das kampflos hinzunehmen. Bitte helft uns den Krankenkassen einen gesetzlichen Riegel vorzuschieben, so dass Ausschreibungen für komplexe Hilfsmittel-Versorgungen wie Stomaversorgungen untersagt werden.
-Unterstützt durch Robert Hoffmanns, Nicole Engel (Admin "Beuteltier" -Stomaträger Facebook) und Gabriela Weilbach (Admin Käng-Uros Facebook)

Begründung:

Soziale Ungerechtigkeit darf nicht auf den Rücken kranker und hilfsbedürftiger Menschen( z.B. Stomapatienten ), ausgetragen werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Burgau, 12.05.2016 (aktiv bis 11.11.2016)


Neuigkeiten

Namensänderung Neuer Petitionstext: Ihr habt es sicher auch gehört: die KKH hat die Stomaversorgung ausgeschrieben. Wir sind nicht bereit, das kampflos hinzunehmen. Bitte helft uns den Krankenkassen einen gesetzlichen Riegel vorzuschieben, so dass Ausschreibungen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Nur mit der eigenen individuellen Versorgung kann am allgemeinen Leben (privat wie beruflich) teilgenommen werden. Da jeder Mensch anders ist, braucht auch jeder was anderes. Aber nicht jeder Versorger hat jede Versorgung. Einige reagieren auch allergisch ...

PRO: Ich wünsche keinem Gesunden, gerade jetzt im Sommer, ein Stoma tragen zu müssen. Wenn jeder Entscheidungsträger der Krankenkassen in dieser Zeit nur 1-2 Monate in den "Genuss" einer nicht auf seine speziellen Bedürfnisse zugeschnittenen und ausgestatteten ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink