Environment

Keine Vollsperrung der Peissnitzbrücke oder passende Alternative vor Ort einrichten

Petition is directed to
Stadt Halle, Bürgermeister Egbert Geier
838 supporters 776 in Halle (Saale)

Petitioner did not submit the petition.

838 supporters 776 in Halle (Saale)

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Peissnitzbrücke in Halle (Saale) darf nicht vollständig gesperrt werden oder es muss ein Ersatz für die Querung der Saale vor Ort eingerichtet werden.

Reason

Täglich pendeln etliche Berufstätige zu Fuß oder mit dem Rad /Roller /E-Bike über die Peissnitzbrücke zur Arbeit, Spaziergänger oder Besucher der umliegenden Gastronomie nutzen sie fortwährend. Am Peissnitzhaus finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die über die Brücke aus der Stadt sogar zu Fuß erreichbar sind. Nun plant die Stadt die komplette Sperrung der Brücke bis Ende Juni, ohne eine wirklich durchdachte Alternative anzubieten.
Eine Sperrung würde zu einer temporären Trennung der Stadt führen. Die umliegenden Gastronomiebetriebe würden unter der Sperrung leiden. Zahlreiche Kultur- und Umweltbildungsveranstaltungen am Peissnitzhaus wären aus der Innenstadt nur noch schwer erreichbar. Eine der wichtigsten Rad- und Fußverbindungen in der Stadt würde komplett unterbrochen werden, in einer Zeit, in der es darauf ankommt, immer mehr Menschen für klimafreundliche Verkehrsmittel zu gewinnen.

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützende der Petition,
    kurz hier der aktuelle Stand zur Petition: In der gestrigen Stadtratssitzung hat die Stadt verkündet, dass die Brücke bis Sonntag, 1.5. offen wieder geöffnet wird, dann aber am Montag, den 2.5. endgültig bis mindestens Mitte Juni geschlossen bleiben muss. Die Gründe, warum die Brücke komplett für den Besucherverkehr geschlossen werden muss, wurden ausführlich dargelegt. Eine alternative Querungslösung der Saale wurde nicht angeboten, allerdings wurde erneut (die in der Presse ja schon vorab veröffentlichte) Aussage getätigt, man prüfe eine Fährlösung. Konkretere Aussagen gab es nicht. Deshalb: Verbreiten Sie die Petition weiter, wir sammeln die nächsten Tage intensiv weiter. Am Freitag, dem 29.4. werde ich... further

Da unterhalb der Giebichensteinbrücke auch gebaut wird, so dass man mit Rad kaum durchkommt, mit Anhänger und/oder Kinderrad die steile Rampe quasi nicht passierbar ist ... sind die Alternativrouten wahrlich keine Alternativen.

Man kann nicht für jede offenbar notwendige, vorübergehende Sperrung gleich eine neue Brücke errichten bzw. Wege bahnen, wo keine sind. Der hier entstehende Umweg ist je nach Start und Ziel zumeist gering - von Höhe Innenstadt/Mühlweg/Moritzburg zum Weinbergcampus z.B. beträgt er mit dem Fahrrad über die Giebichensteinbrücke gerade mal 2-3 Minuten und 1km.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now