Region: Germany

Kennzeichnungspflicht und Apotheken-Verkaufsverbot für Präparate ohne wissenschaftlichen Nachweis

Petitioner
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
17 Supporters 17 in Germany
Collection finished
  1. Launched 17/11/2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Drastische Kennzeichnungspflicht und Apotheken-Verkaufsverbot für Präparate, deren Wirksamkeit nicht nach wissenschaftlichen Kriterien in einem behördlichen Zulassungsverfahren nachgewiesen worden ist

Reason

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie gefährlich der Glaube an angeblich wirksame Präparate und das Ignorieren wissenschaftlich nachgewiesener Fakten ist. Es ist dringend geboten mit solchem Aberglauben von Seiten des Gesetzgebers aufzuräumen.Präparate, deren Wirksamkeit nicht nach wissenschaftlichen Kriterien in einem behördlichen Zulassungsverfahren nachgewiesen worden ist, müssen mit einem drastischen Warnhinweis (ähnlich wie bei Zigaretten) gekennzeichnet werden. Entsprechende Präparate dürfen in Apotheken nicht mehr verkauft werden. Warnhinweis-frei dürfen nur jene Präparate sein, deren Wirkung nachweislich über einen Placebo-Effekt hinaus gehen.Konkret beträfe eine solche Kennzeichnungspflicht und ein Apotheken-Verkaufsverbot z. B. homöopathische Präparate, Schüssler Salze u. a.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now