Region: Kiel
Health

Kiel Science City - Eine Stadt hört auf die Wissenschaft

Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulf Kämpfer
304 Supporters 224 in Kiel
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Inzidenz in Kiel liegt Mitte April bei 80, Tendenz steigend. Dennoch werden verschiedenste Modellprojekte von der Stadt angeschoben und über permanente Lockerungen diskutiert, anstatt sich zuvor auf eine dringend benötigte Senkung der Inzidenz zu fokussieren.

Nur wenn die Inzidenz niedrig ist und bleibt, ist eine Lockerung und Rückkehr zum gewohnten Alltag möglich.

Wenn man bedenkt, dass eine steigende Inzidenz zwangsläufig mit mehr Toten korreliert, dann ist die von der Stadt verfolgte Strategie von Inzidenzen zwischen 50-100 fatal. Denn sie führt dazu, dass Menschen an Covid-19 versterben, die bei wirksamer Eindämmung weiter leben könnten.

Die Identifizierung von potentiell infizierten Menschen wird durch erhöhte Fallzahlen erschwert, da zuständige Behörden personell und technisch an ihre Grenzen kommen könnten. Dies erschwert unnötig eine rasche Lokalisation der Infektionsherde. Die Wirtschaft kann nicht vorplanen, genauso wenig Kultureinrichtungen, Schulen und wir alle im Alltag.

Wir fordern deswegen:

  • Umsetzung der NoCovid-Strategie (zu finden unter https://nocovid-europe.eu/)
  •  Inzidenz unter 10 bringen und halten
  • Dies als Ziele klar zu benennen und zu kommunizieren
  • Wissenschaftliche Kenntnisse als Grundlage zur Entscheidung nehmen
  • Aufklärungsarbeit über Verbreitungswege des Virus und Hygeniemaßnahmen verstärken

und so zu einer echten, erfolgreichen Modellregion werden.

Reason

Wissenschaftler:innen aus ganz Deutschland mahnen seit Monaten, dass der aktuelle Kurs der Bundesregierung fatale Folgen haben wird - sie werden überhört. 

Umfragen belegen, dass auch in der Bevölkerung viele Menschen gegen Lockerungen und für einen Kurs sind, der durch effektive, zeitlich begrenzte Maßnahmen zu einer signifikanten Senkung der Inzidenz führt und anschließend verantwortungsvolle Lockerungen ermöglicht.

Wir sind insbesondere in Kiel und den benachbarten Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön in der glücklichen Lage, dass die Corona-Neuinfektionen noch nicht so hoch sind, wie in anderen Gebieten Deutschlands. Dies bietet beste Startvoraussetzungen, um das Virus tatsächlich auch langfristig unter Kontrolle halten zu können und damit sichere Öffnungen aller Lebensbereiche zu ermöglichen. Wir wollen, dass unsere Kinder unbeschwert ihre Freunde treffen können. Wir wollen im Holstein-Satdion ein Fußballspiel ansehen, wir wollen auf der Kieler Woche feiern. Wir wollen den Sophienhof und die Holtenauer Straße bevölkern und endlich auch in Gruppen unseren neuen Holstenfleet genießen können. Und nach nunmehr über einem Jahr wird es dringend Zeit dafür.

Die Stadt Kiel sieht sich in vielen Bereichen als eine Stadt, die als gutes Beispiel voran geht - zum Beispiel beim Thema Klimaschutz.

Warum nicht auch in der Bekämpfung von Covid-19? 

Wir appellieren an die Stadt Kiel: Schaffen Sie in Kiel eine Modellregion für eine wirksame NoCovid-Strategie und lassen Sie uns anderen Städten und Kommunen zeigen, dass es auch anders geht.

Lassen Sie uns Leben retten und einen kurzen und nachhaltigen Weg in die Normalität finden.

Thank you for your support, Maik-Torben Kristen from Kiel
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now