Traffic & transportation

#KIEZBLOCK Auguststraße - für mehr Kiezleben, gegen Durchfahrtsverkehr

Petition is directed to
Die Bezirksstadträt:in für Straßen und Grünflächen im Bezirk Berlin-Mitte.
459 Supporters 357 in Berlin Mitte
13% from 2.700 for quorum
  1. Launched 19/10/2021
  2. Time remaining 17 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Initiative „Kiezblock Auguststraße“ setzt sich dafür ein, den motorisierten DURCHGANGSVERKEHR im Quartier rund um die Auguststraße (Berlin Mitte) mit einfach umzusetzenden Maßnahmen effektiv zu UNTERBINDEN.

Erreicht werden soll dies durch die Errichtung von

  • 2 Diagonalsperren an den Kreuzungen Tucholsky- Ecke Auguststraße und Große Hamburger Straße Ecke Auguststraße
  • sowie einer Quersperre auf der Auguststraße zwischen Gipsstraße & Kleine Auguststraße.

Außerdem fordern wir:  

  • geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um insbesondere im Umfeld von Schulen & Kitas, sowie im verkehrsberuhigten Bereich Große Hamburger Straße die Einhaltung der bereits bestehenden Geschwindigkeitsbegrenzungen zu forcieren (z.B. durch elektronische Geschwindigkeitsanzeigen), 
  • im Bereich von Kitas, Schulen, Spielplätzen und dem S-Bahnhof Oranienburger Straße sichere Querungsmöglichkeiten zu schaffen (z. B. durch Zebrastreifen), 
  • sowie bei der Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr darauf hinzuwirken, dass die Sicherheit für den Rad- und Fußverkehr auch auf den umliegenden Hauptstraßen verbessert wird (durchgängig Tempo 30, sichere Anschlüsse an die Fahrradstraße Linienstraße, etc.)

Da der Kiez für den Verkehr nicht gesperrt, sondern lediglich die Verkehrsführung geändert wird, bleibt die ERREICHBARKEIT an jeder Stelle im Viertel weiterhin GEWÄHRLEISTET.

Diese Art der Verkehrsberuhigung wurde durch andere Kiezblock-Initiativen in Berlin bereits erfolgreich umgesetzt (z.B. Samariterkiez, Bergmannkiez, Richardkiez, Wrangelkiez) und ist in weiteren Quartieren bereits geplant oder beschlossen (z.B. Helmholtzkiez, Winskiez, Bellermannkiez).

Mehr Infos zur Initiative Kiezblock Auguststraße gibt es unter https://www.kiezblocks.de/auguststrasse/

Reason

Das Quartier zwischen Torstraße & Oranienburger Straße, sowie Rosenthaler Straße & Friedrichstraße ist ein stark frequentiertes Wohn- und Geschäftsviertel. Hinzu kommt, dass es mehrere Schulen, Kindergärten und Spielplätze gibt.

Aufgrund des massiven Abkürzungs- und Durchgangsverkehrs kommt es dort - insbesondere zu Zeiten des Berufsverkehrs - täglich zu Konflikten und vermeidbaren Gefahrensituationen. Insbesondere Kinder, Senioren und mobilitätseingeschränkte Personen haben zu diesen Zeiten kaum eine Möglichkeit die Durchfahrtsstraßen sicher zu überqueren.

Überdies ist die Lärmbelastung hoch und die Aufenthaltsqualität niedrig, wovon Anwohner:innen, Gastronomie und Gewerbe gleichermaßen betroffen sind.

Würden die geforderten Maßnahmen an den genannten Stellen umgesetzt, hätte das positive Effekte für alle im Kiez. Es verbessert sich die Sicherheit, es vermindert sich die Luftverschmutzung, es steigt die Aufenthaltsqualität, wovon nicht nur die Anwohner:innen, sondern auch die Gewerbetreibenden profitieren.

Thank you for your support, Marcus Steinberg from , Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Weniger Durchgangsverkehr durch Modal-Sperren. Poller die die Autos vom Durchfahren der Straße hindern.

Parkplatzsuche erschwert sich, da auch Anwohner nicht durch die Sperren kommen.

Why people sign

3 hours ago

Weil ich Radfahrer bin und mich schon oft von rasenden Autos bedrängt fühlte.

9 hours ago

Weil ich jeden Morgen riesige Schwierigkeiten habe, heil über die Kreuzung Linienstrasse X Tucholskystrasse zu kommen und dort auch schon einmal, selbst als Radfahrerin von einem rasenden Fahrradkurier von links über den Haufen gefahren wurde ... ist einfach überlastet und unübersichtlich geregelt diese Kreuzung.

1 day ago

Der Verkehr durch die Tucholskystrasse ist sehr stark in Vermeidung der Friedrichstraße und stellt derart eine Belastung für die Kiezlage dar. Es gibt keinerlei bauliche Verkehrsbeschränkungen die zur Einhaltung von Tempo 30 beitragen würde. Zudem kreuzt die Linienstraße, welche als Fahrradstraße ausgewiesen ist. Es gibt häufig wahrnehmbare Konflikte und exzessive Geschwindigkeitsüberschreitungen.

1 day ago

Das Verkehrschaos zu unterbinden, Geschwindigkeit rauszunehmen, Kreuzungen und Schulwege sicherer zu machen.

4 days ago

Mein Kind und ich fahren mit dem Fahrrad von der Albrechtstraße über die Reinhardt Straße, Johannisstraße, Tucholsky Straße, August Straße, Koppenplatz, Ackerstraße, queren die Invalidenstraße bis zur Strelitzer. Vielleicht können sie sich vorstellen wie stressig der Weg ist. Mit all den ungeduldigen Autofahrern, die genau diese Stecke als Abkürzung benutzen und denken sie müssten dadurch schneller sein und je mehr sie merken, dass es nicht schneller geht, desto ungeduldiger werden sie. Mein Sohn ist fünf. Ich wünsche mir für ihn einen sicheren Weg zur Kita.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/kiezblock-auguststrasse-fuer-mehr-kiezleben-gegen-durchfahrtsverkehr/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now