Die Stadt soll ihre zum 1.1.19 in Kraft getretene Satzungsänderung wieder zurücknehmen oder so abändern, dass es für alle Kinder ohne Kita-Wechsel (bis zur Einschulung) möglich ist, bedarfsgerecht betreut zu werden. Auch soll es zukünftig allen Eltern möglich sein, die aktuell abgeschafften Randzeiten zu buchen.

Begründung

Die Stadt hat mit der Einführung der neuen Kita-Satzung die Abschaffung der Randzeiten am Morgen (7.00-7.30 Uhr) und am Nachmittag (16.30-17.00 Uhr) beschlossen. Viele berufstätige Eltern, ganz besonders auch die Alleinerziehenden, sind durch die Kürzung der Öffnungszeiten stark betroffen.

Eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist kaum möglich, da viele Eltern außerhalb von Mörfelden-Walldorf arbeiten und/oder keine Familie vor Ort haben, welche bei der Betreuung einspringen kann. Eine Vollzeitstelle lässt sich damit kaum abdecken, zudem sind viele Eltern auch an bestimmte Arbeitszeiten gebunden. Die von der Stadt eingerichtete Übergangslösung (Notdienst bis März, danach vielleicht noch verlängerbar bis zum Sommer bei erneuter Vorlage einer aktuellen Arbeitgeberbescheinigung) ist nicht ausreichend und wie es danach tatsächlich weitergeht, ist vollkommen unklar.

Die bisher von der Stadt präsentierte Lösung sieht vor, dass viele Kinder ihre oft schon jahrelang besuchten Kitas wechseln müssen. Diesem Irrsinn muss ein Ende gesetzt werden. Die Stadt muss ihrer Pflicht nachkommen, bedarfsgerechte Betreuung dauerhaft anzubieten (ergibt sich aus §24 SGB Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen und in der Kindertagespflege).

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Anke Zawada aus Mörfelden-walldorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Vereinbarkeit von Beruf und Familie , muss möglich sein!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Nicht öffentlich Mörfelden-Walldorf

    vor 23 Std.

    Betreuung muss gewährleistet sein

  • Nicht öffentlich Mörfelden-Walldorf

    vor 2 Tagen

    Durch die Verkürzung der Öffnungszeit kann meine Frau ihre festen Arbeitszeiten nicht mehr einhalten und ich bin beruflich oft mehrere Tage unterwegs.

  • Panagiota Karakis Mörfelden-Walldorf

    vor 3 Tagen

    Vereinbarkeit von Familie und Arbeit.

  • vor 3 Tagen

    Ich kenne eine alleinerziehende Mama aus Mörfelden-Walldorf, für die es durch die Kürzung der Betreuungszeiten unmöglich ist, ihrer Arbeitsstelle in Frankfurt nachzukommen. Der Verlust ihres Arbeitsplatzes wäre eine Katastrophe, daher unterstütze ich diese Petition - nicht nur für sie, auch für alle anderen Betroffenen!

  • Nicht öffentlich Mörfelden-Walldorf

    vor 5 Tagen

    Weil Die Kinderbetreuung in Mörfelden-Walldorf eine Katastrophe ist. Sie ist Überhaupt nicht auf die Bedürfnisse der Eltern ( Arbeitszeit, familiäre Situation). In den meisten anderen Kommunen sowie Großstädten gibt es lang längst Ganztagesplätze für jeden unabhängig vom persönlichen Bedarf.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/kinderbetreuungzeiten-in-moerfelden-walldorf-wieder-an-den-bedarf-der-familien-anpassen/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON