openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kita- Gebühren müssen bezahlbar bleiben Kita- Gebühren müssen bezahlbar bleiben
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Sozialministerium Magdeburg
  • Region: Sachsen-Anhalt mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 3.341 Unterstützende
    2.986 in Sachsen-Anhalt
    Sammlung abgeschlossen

Kita- Gebühren müssen bezahlbar bleiben

-

Durch das neue Kinderförderungsgesetz in Sachsen-Anhalt steigen die Kita Gebühren in verschiedenen Regionen von Sachsen-Anhalt drastisch. Eltern haben Angst die Gebühren nicht mehr bezahlen zu können. Was nützt uns ein tolles neues Gesetz, wenn sich bald kaum noch Eltern leisten können ihre Kinder in die Kitas zu bringen. Wir können nicht verstehen warum ausgerechnet unsere Kleinsten auf frühkindliche Förderung verzichten sollen. Was nützen uns mehr und gut ausgebildete Erzieher/innen und hochmoderne Einrichtungen, wenn bald keine Kinder mehr in diesen Einrichtungen zu finden sind. Unsere Kinder sind unsere Zukunft, spart BITTE !!! an anderen Stellen. Info: siehe auch www.mdr.de/sachsen-anhalt/protest-gegen-steigende-kitagebühren102.html

Begründung:

Kinder sind unsere Zukunft und verdienen unsere volle Aufmerksamkeit und Unterstützung. An der Bildung und frühkindlichen Förderung unserer Kinder wird in unserem Land schon genug gespart. Wir müssen gemeinsam handeln ! JETZT !!!! Kita- Plätze müssen für alle Eltern bezahlbar bleiben ! Wenn Ihr auch der Meinung seid, dann unterschreibt JETZT

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Osterfeld, 20.02.2015 (aktiv bis 19.04.2015)


Debatte zur Petition

PRO: Der Adressat ist genau der Richtige, da die Kommunen teilweise gar nicht anders können oder dürfen. Und das aufgrund eines Ministerialerlasses aus Magdeburg. Vielleicht nicht aus dem Sozialministerium aber aus Magdeburg!

PRO: Leider sind davon immer Bürger betroffen die ihre Gebühren selber bezahlen dürfen, dass trifft gut verdienende sicher nicht so hart, aber was ist mit denen die gerade so viel Einkommen haben um keine Unterstützung vom Amt zu bekommen ? Wir können andere ...

CONTRA: Der Adressat für diese Petition ist leider der falsche, da die Gebühren die Kommunen festlegen und das Sozialministerium Magdeburg gar keinen direkten Einfluss darauf nehmen kann.

CONTRA: Denkt denn hier auch jemand mit? Ist auch nur einer der Unterzeichner gewillt, sich mit den Gegenargumenten sachlich auseinanderzusetzen? Kommt jemand auf die Idee, Pro und Contra gegeneinander abzuwägen oder läßt das Argument "Die Beiträge sind zu hoch" ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen