Region: Germany
Sports

Kleinstsportstudios müssen öffnen dürfen

Petition is directed to
Frau Angela Merkel
338 Supporters
Collection finished
  1. Launched 24/04/2020
  2. Collection finished
  3. Submission on the 22 May 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Es muss möglich sein, dass Kleinstsportstudios wieder öffnen dürfen. Gesundheit geht vor und Sport in hygienischer Atmosphäre trägt dazu bei. Der körperliche Ausgleich unter professioneller Anleitung ist wichtig für die Gesunderhaltung der Psyche und des Körpers. Der Schuss geht sonst nach hinten los.

Reason

Unser Studio CrazySports Augsburg, ist ein Kleinstsportstudio für Yoga, Pilates und Akrobatik. Wir bieten keinen Mannschaftssport an, die Personen trainieren für sich alleine, jeder hat seine eigene Matte und einen Mindestabstand zum anderen Teilnehmer, weil dieser aufgrund der Sportarten schon gewährleistet sein muss. Auch das Schweißaufkommen ist (trotz eventuell anderer Gedanken Ihrerseits) gering. Bei der Akrobatik ist es wichtig, nicht zu stark zu schwitzen, da man sonst vom Trainingsgerät abrutscht. Yoga und Pilates sind ruhige Kurse, die mehr mit der Körperspannung als mit schweißtreibenden Aktionen zusammenhängen. Wir bieten geschlossene Kurse an, wobei sich in einem Kurs nicht mehr ca. 10 Personen befinden können (tatsächlich sind die Gruppengrößen oftmals viel geringer). Das ganze auf 144qm. Es ist uns ein Herzensbedürfnis und eine existentielle Notwendigkeit, wieder öffnen zu können. Die angebotenen Online-Kurse können ein Live-Training nicht ersetzen. Es befindet sich immer nur EINE Gruppe im gesamten Studio. Das Studio steht während eines laufenden Kurses anderen Personen NICHT zur Verfügung.

Am Eingang desinfizieren sich die Personen die Hände, Schuhe werden im Eingangsbereich ausgezogen, Trainingsgeräte VOR und NACH jeder Einheit desinfiziert (das war schon vor dem Shut-Down Routine).

Die Trainingsgeräte der akrobatischen Sportarten Poledance und Aerial Hoop haben von Haus aus einen Abstand vom mindestens 1,5-2m allein, weil dies für die Bewegungen benötigt wird. Während der laufenden Kurse müssen die Trainingsgeräte für den sicheren Griff laufend gereinigt werden. Das geschieht mittels Isopropanol. Jede teilnehmende Person verfügt über ein eigenes Mikrofasertuch zum Reinigen der Trainingsgeräte, auch hier kann kein Austausch stattfinden. Weiterhin bieten wir von uns aus eine Mund-Nasen-Maske an. Auch die Hände werden ständig desinfiziert (Isopropanol), um die Rutschgefahr zu minimieren, die Hände sind also während des gesamten Trainings desinfiziert.

In den Kursen des funktionalen Trainings, Yoga und Pilates sieht es ähnlich aus. Matten werden entweder vom Teilnehmer selbst mitgebracht oder aber vor und nach dem Training mittels Isopropanol gereinigt.

Pro Tag befinden sich maximal 20 Personen im Studio, aufgeteilt auf 2 bis 3 in sich geschlossenen Kursen. Alle Kursteilnehmer sind uns bekannt. Kein Kursteilnehmer war nachgewiesenermaßen erkrankt (Seit Januar 2020). Wir haben geschlossene Kurse mit den uns bekannten Teilnehmern und neue Kunden werden im Moment nicht aufgenommen. Unser Studio hat eine Gesamtfläche von 144qm (ein einziger großer Trainingsraum) und kann gut belüftet werden (Durchzug, Stoßlüftung möglich).

Türklinken, Griffe, Sitzflächen und Umkleideflächen werden stets desinfiziert. Wir verfügen weder über Duschen noch eine Sauna.

Wir achten also penibel genau auf Sauberkeit, haben geschlossene Kurse mit festen Teilnehmern (also auch hier keine Durchmischung. Die Namen und Anschriften aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind uns bekannt, so dass diese im Falle einer Infektion unproblematisch zu ermitteln wären), achten schon aufgrund der angebotenen Sportarten auf einen großen Abstand und haben uns schon vor Corona absolute Sauberkeit auf die Fahne geschrieben, weil es hier auch darum geht, dass sich Kunden und Kundinnen wohl fühlen.

Wir bitten am Ende dieser Erläuterungen also um die Genehmigung, unsere Trainertätigkeit und somit die Grundlage unserer Einkommensmöglichkeiten wieder aufnehmen zu dürfen.

Gerne können gemäß der Datenschutzrichtlinien auch Anwesenheitslisten geführt werden, so dass eine Überprüfung der sich im Studio befindlichen Personenzahl jederzeit gewährleistet wäre.

Thank you for your support, Nadine Rebel from Augsburg
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now