openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kostenlose Fahrt für Rentner in öffentlichen Verkehrsmitteln Kostenlose Fahrt für Rentner in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Von: Inge Schmidt (? ) mehr
  • An: Hessischen Landtag
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 415 Unterstützende
    128 in Hessen
    Sammlung abgeschlossen

Kostenlose Fahrt für Rentner in öffentlichen Verkehrsmitteln

-

Viele ältere Menschen würden ihr Auto stehen lassen und mit öffentlichen Verkehrsmittel fahren und verreisen wenn diese für alle Rentner kostenlos wären, wie es in einigen EU Ländern, zum Beispiel Ungarn, schon lange üblich ist.

Begründung:

Die Straßen und Autobahnen würden entlastet werden und es wäre für viele ältere Menschen einfacher sich dafür zu entscheiden ihr Auto stehen zu lassen und mit Bahn und Bus zu fahren, was oftmals auch sicherer wäre. Für die meisten Rentner sind Bahnfahrten einfach zu teuer und werden deshalb nicht genutzt

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Groß Umstadt, 15.01.2017 (aktiv bis 14.07.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Ich denke als Pro-Argument auch an die Eigen- und Fremdsicherheit im Straßenverkehr. Einige Menschen im Alter verharmlosen ihre Erkrankungen und nehmen weiterhin am Straßenverkehr teil. Viele dieser Menschen besitzen keine Angehörigen also bleibt ihnen ...

PRO: aus meiner sicht wichtig, aber erst in 15 Jahren

CONTRA: Wovon soll es denn bezahlt werden? Wir jüngeren Menschen müssen dafür höhere Ticketpreise zahlen und so wie es aussieht wird meine Generation gar keine Rente mehr bekommen. Natürlich wäre es schön und entlastend und ich weiß wie es ist mit wenig Geld ...

CONTRA: und wer wohlhaned ist, kann einfach das Ticket selber zahlen und muss nciht aus Geiz um kostenlose Tickets herumbetteln ... was soll diese Petition?

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit