Kostenlose Rückgabe von Verpackungseinheiten aus Plastik an den Hersteller

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
115 Supporters 115 in Deutschland
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 22/09/2019
  2. Collection yet 15 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of des Deutschen Bundestags:

Sign

Mit der Petition wird eine gesetzlich geregelte kostenlose Rückgabe von Verpackungseinheiten aus Plastik an den Hersteller der Waren gefordert, damit diese wiederverwendet werden.

Reason

Jeder Hersteller einer Ware ist dazu verpflichtet, dass ab einer bestimmten Menge (z. B. ab mindestens 10 Verpackungseinheiten) die Verpackungseinheit kostenfrei für den Verbraucher durch den Hersteller zurück genommen werden muss, damit diese wiederverwendet wird.Der Hersteller hat somit die Möglichkeit, die Verpackungseinheit wieder zu verwenden und muss diese nicht durch neue Ressourcen sowie mit hohem Energieaufwand erneut produzieren.Auflage an den Verbraucher ist hierbei, dass eine gewisse vertretbare Anzahl Verpackungseinheiten gesammelt werden muss, als auch die Verpackungseinheit unbeschädigt und vor-gereinigt an den Hersteller zurück gegeben wird.Der Hersteller ist dazu verpflichtet, die Verpackungen ordentlich zu reinigen und wieder zu verwenden. Der Hersteller ist nicht dazu berechtigt einwandfrei wiederverwendbare Verpackungseinheiten anderweitig zu entsorgen, sondern muss diese wieder in den Kreislauf der Warenwirtschaft hinzufügen. Bei Zuwiderhandlung durch den Hersteller gilt eine empfindliche Geldstrafe von mindestens € 1.000,- pro Einsendung eines Kunden.Die Verpackungsgröße des für den Versand vorbereiteten Pakets durch den Verbraucher soll der minimal möglichen Verpackungsgröße entsprechen und darf nur in Papier eingepackt sein, um weiteren, größeren Verpackungsmüll zu vermeiden.Der Gesetzgeber muss die Rahmenbedingungen schaffen, damit entsprechend gekennzeichnete Pakete kostenfrei an den Hersteller zurück gesendet werden dürfen. Alternativ darf beim Wiederverkäufer oder beim Hersteller der Ware die Verpackung kostenlos abgegeben werden. Bei der direkten Abgabe oder Zurücksendung muss die Verpackung wiederverwendet wer-den.Weitere Begründung für diese Petition:Bei den meisten Verpackungseinheiten, wie z. B. Dosen, Flaschen, Tuben, Becher, oder Verpackungen für Wurst und Käse usw., sind die Umverpackungen nach der Benutzung der Ware zumeist noch einwandfrei in Ordnung. Es macht aus ökologischen als auch energiewirtschaftlichen Gründen keinen Sinn die Verpackung einfach so in den gelben Sack zu stecken.Wir alle sehen die Schäden an der Umwelt durch die Produktion, als auch die fehlende und zumeist falsche Entsorgung. Dieser Vorschlag der Petition hilft Müll einzusparen und zugleich die Entsorgung drastisch zu reduzieren.Als Beispiel, wo eine solche Art Recycling bereits erfolgreich funktioniert, sind Mehrwegflaschen.Jeder der will, dass Plastikmüll endlich eingegrenzt wird und die Weltmeere nicht weiter belastet, unterschreibt diese Petition und setzt ein Zeichen auch an alle anderen Länder, wo diese Form von Recycling noch nicht in dieser Art praktiziert wird; in der Hoffnung, dass diese nachziehen.Der Bundestag setzt mit der Zulassung sowie Verabschiedung dieser Petition in ein geltendes Gesetzt ein Zeichen in ihren Handlungswillen und gibt ein positives Beispiel für andere Länder.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now