openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Krankenpflege in Not - Gegen Kürzung der Vergütung für die häusliche Krankenpflege Krankenpflege in Not - Gegen Kürzung der Vergütung für die häusliche Krankenpflege
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Krankenkassen
  • Region: Mecklenburg-Vorpommern mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 11 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Krankenpflege in Not - Gegen Kürzung der Vergütung für die häusliche Krankenpflege

-

In dieser Petition geht es um die geplante Kürzung der Vergütungssätze für Pflegestationen im Bereich der häuslichen Krankenpflege.

In der Vergangenheit wurde die Vergütung bereits massiv reduziert, sodass selbst die aktuelle Situation kaum hinnehmbar ist. Momentan können im Bereich der häuslichen Krankenpflege nur die zwei teuersten Leistungen abgerechnet werden, alle weiteren Ausgaben müssen von den Pflegestationen aus eigener Tasche gezahlt werden.

Die neue Regelung soll die Vergütungssätze weiter reduzieren, in dem nur noch ein Pauschalbetrag pro Patient gezahlt wird (unabhängig von der Anzahl der erbrachten Leistungen).

Begründung:

Die ohnehin schon katastrophale Situation wird durch die geplante Regelung verstärkt, da im Falle einer Reduzierung der Vergütungssätze noch weniger Zeit für einzelne Patienten zur Verfügung steht. Eine angemessene Pflege ist auf diesem Weg nicht realisierbar, sodass gravierende Einschränkungen bei der Patientenversorgung die Folge wären.

Die Pflegedienste/Sozialstationen wollen weiterhin eine menschenwürdige Versorgung gewährleisten und bitten dafür um Ihre Unterstützung!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rostock, 04.08.2012 (aktiv bis 10.08.2012)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf