openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Künstler gegen die Austragung der  Fußball Weltmeisterschaft in Katar Künstler gegen die Austragung der Fußball Weltmeisterschaft in Katar
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 74 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Künstler gegen die Austragung der Fußball Weltmeisterschaft in Katar

-

Fußball -WM 2022 IN KATAR: Schluss mit der Ausbeutung - Menschen verachtenden Arbeitsbedingungen Wir Künstler haben eine soziale Verantwortung und wollen ein Signal setzen !

Das Zitat eines Künstlers :

Das Gebaren der FIFA (und mit ihr auch anderer internationaler Sport-"Konzerne" hat mit der Vergabe der Fußball-WM an Katar eine neue Negativ-Qualität erreicht. Genau wie das Verhalten der Funktionäre ist es auch inakzeptabel, wie Arbeiter, die in die Vorbereitungen dieses Multi-Milliarden-Spektakels involviert sind, und die zu dessen Gelingen beitragen, zu teilweise entwürdigenden Bedingungen beschäftigt werden.

M.W.

Begründung:

Auf den Baustellen in Katar werden Arbeiter mit unmenschlichen Bedingungen konfrontiert. In ihrer Heimat verspricht man ihnen gute Löhne und ein besseres Leben. Verträge werden einfach nachträglich geändert. Die Unterbringung der Arbeiter ist erbärmlich ohne Hygiene und ausreichend Wohnraum. Ihr Lohn reicht kaum zum Leben und die Arbeitszeiten sind unmenschlich lang . Durch diese unmenschlichen Bedingungen und dem viel zu heißen Klima-Bedingungen sterben viele der Arbeiter. Verwandte und Hinterbliebende erhalten keine Entschädigung.Wir Künstler haben eine soziale Verantwortung und wollen ein Signal setzen

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 14.06.2014 (aktiv bis 23.06.2014)


Neuigkeiten

Die Menschen sind nicht motivierbar - tut mir leid mit 76 Unterschriften in einer Woche sehe ich keine Aussicht auf Erreichung meines Ziel von 10.000 LG Ulrich Häusler

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Künstler leben auch nur von Staatlicher förderung und sind im Grunde nichtsnutze. Ich finde, dass ein Verbot der WM in Katar zwar von anderen Stellen gefordert werden darf, aber die selbstgefälligste Berufsgruppe ( Noch vor der Politik ) sollte sich zurückhalten. ...



Petitionsverlauf