• Von: Meves Marc Puschmann mehr
  • An: Bundesministerium für Gesundheit
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 140 Unterstützer
    134 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Legalisierung von Cannabis / Konsum

-

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich fordere , die Legalisierung von Cannabis/ Konsum zu gesundheitlichen Zwecken und Nahrungsergänzung.

Begründung:

Cannabis ist eine wertvolle Pflanze,
es gibt Studien die Belegen das sich Cannabis sehr positiv bei Krebs, Tumoren, Metastasen auswirken kann. Desweiteren kann es z. B die Nebenwirkungen von Chemotherapien positiv beeinflussen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Nürnberg, 05.02.2016 (aktiv bis 04.08.2016)


Debatte zur Petition

PRO: 1: Eingesparte Milliarden wenn der Strafrechtliche verfolgung entfällt 2. Zunahme an bürger Freiheit 3. verbesserte Jugendschutz 4. verbesserte Konsumentenschutz 5. Finanzierung der organisierte Kriminalität entfällt 6. verbesserte Bildung im Sinne von ...

PRO: damit Entfallen auch viele Straftaten bei Flüchtlingen. für ein gekifftes grünes multikulti Deutschland

CONTRA: Ich tu mal so, als würde ich diese „Petition“ ernst nehmen: Cannabis ist gut für die Gesundheit? Dann kann man dieses Wundermittelchen auch unter ärztlicher Aufsicht konsumieren. Wenigstens werden dadurch andere Menschen nicht mitgeschädigt. (Passivrauchen.) ...

CONTRA: Legalisierung = weniger Kriminalität? Kriminell wird der Süchtling, weil sie/er die Mittel für den Drogenkauf allzu oft in krimineller Weise beschafft (Raub, Diebstahl). Und warum? Weil Drogen SÜCHTIG machen. Legalisierte Drogen = mehr Süchtige = mehr ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink