"Um weiter „Limonade“ zu heißen, sollen wir also mehr Zucker in unsere Buddeln tun?"

Der erforderliche Zuckergehalt für Limonade sollte auf ein verbraucherfreundliches Maß reduziert werden und so Lemonaid weiterhin erlauben, als Limonade zu gelten.

Reason

"Für uns nur mit chronischer Unterzuckerung von Ernährungsministerin Julia Klöckner zu erklären. Die gerade erst ihre „Nationale Strategie zur Reduktion von Zucker und Fett in Lebensmitteln vorlegte – und weniger Zucker in Drinks forderte.

Wir tragen den Titel „Saftladen“ mit Stolz – in diesem Fall geben wir ihn aber gerne weiter, Frau Ministerin!

Bevor auch wir saurer werden, als erlaubt:

Seid so süß und ändert die Richtlinie. Natürliche Lebensmittel mit wenig Zucker sollten nicht bestraft werden – sondern der Normalfall sein. Danke." - Zitat vom Lemonaid-Blog.

Mehr Informationen:

[1] lemon-aid.de/blog/nicht-suess-genug-um-limo-zu-sein/ [2] www.spiegel.de/wirtschaft/service/lemonaid-darf-womoeglich-nicht-mehr-limonade-heissen-zu-wenig-zucker-a-1247256.html [3] www.ahgz.de/news/nach-zucker-klatsche-lemonaid-startet-online-petition-zum-namenserhalt,200012253112.html

Thank you for your support, Svenja Heuer from Dortmund
Question to the initiator

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.