Region: Germany
Security

Maskenpflicht abschaffen - Lockdown beenden

Petition is directed to
Bundesländer
250 Supporters 245 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
  1. Maskenpflicht abschaffen
  2. Besonders gefährdete Personen schützen
  3. Lockdown beenden

Reason

Jetzt wo wir alle FFP2-Masken, OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 tragen müssen, wobei FFP2 und FFP3 Masken einen Selbstschutz bieten, wie man der Tabelle auf der Website des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte entnehmen kann, (Quellen zum Eigenschutz für FFP2 & FFP3 Masken: https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html kann man also schließen, dass wer sich selbst nicht schützen möchte, weil er z.B. nicht zur gefährdeten Personengruppe gehört oder es eben einfach nicht will, der muss doch ab jetzt dann eigentlich auch GAR KEINE MASKE mehr tragen, denn man muss niemand anderen mehr schützen! JEDER der will kann sich selbst schützen, zumindest im öffentlichen Raum. Somit sollte die Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen (z.B. Einkaufen, in Innenstädten, an der frischen Luft z.B. beim Skilaufen/Rodeln etc.) abgeschafft werden.

Natürlich ist es so, dass man durch das tragen von Masken auch andere schützen kann, falls man selbst Viren ausscheidet, aber diese Viren werden den gefährdeten Personen weniger gefährlich, wenn diese auf eine FFP2 oder sogar FFP3 Maske zurück greifen, da diese 94% oder gar 99% der Partikel aus der Luft filtern . (Quelle zur Filterwirkung: https://www.moldex-europe.com/de/ffp-masken-einmaleins I https://www.moldex-europe.com/fileadmin/user_upload/files/leaflets/DE/FFP-1x1-DE-Rev11-20-3_01.svg )

Das die Pflicht entfällt bedeutet ja nicht das es verboten ist FREIWILLIG eine Maske zu tragen. Hier sollte an die Verantwortung der Bürger appelliert werden. Wer krank ist oder sich krank fühlt, sollte natürlich zu Hause bleiben, Kontakte meiden oder zumindest eine Maske tragen um nicht unnötig Viren in Umlauf zu bringen. Allerdings sind wir eben nicht alle immer krank, weswegen eine dauerhafte Pflicht zum tragen einer Maske nicht verhältnismäßig sein kann. So ist zumindest mein empfinden und ich würde mir wünschen das die Politik diesen Ansatz prüft.

In Bereichen in denen besonders gefährdete Menschen vermehrt auftreten, wie Alten - und Pflegeheimen, Hospizen oder Krankenhäusern etc. darf diese Pflicht natürlich nicht entfallen, da diese Menschen können sich nicht selbst schützen können.

Der Fokus sollte vor allem auf diese Menschen gerichtet werden. Sprich FFP2/FFP3 Masken tragen beim Umgang mit den Alten und Kranken. Besuchsverbote sind hier übriges absolut fehl am Platz! Kein Pfleger kann den Beistand von Familie & Freunden ersetzen & wenn diese Personen eine Maske (FFP2 oder FFP3) tragen, sollte einem Besuch nichts mehr im Wege stehen.

Wenn man sich das ganze aus dieser Sich ansieht, sprich den Selbstschutz mal fokussiert, dann kann man auch Reisen wieder zulassen, Hotels und Restaurants öffnen, sogar Kinos, Bars und alle anderen derzeit geschlossenen Bereiche! Sprich der Lockdown kann beendet.

Zurück zu mehr Menschlichkeit, raus aus der Isolation!

Thank you for your support, Katja Richter from Luckau
Question to the initiator

News

Es ist jetzt genug. Wir haben den Impfstoff. Wer sich unsicher fühlt, soll sich impfen lassen, dem Rest der Bevölkerung möge man wieder die Gelegenheit geben, EIGENVERANTWORTLICH für seine Gesundheit sorgen zu dürfen, z.B. ein gutes Immunsystem durch LEBENSFREUDE, gute Ernährung, Bewegung, soziale Kontakte usw..

Da das Tragen von Masken nicht primär den Träger schützen soll sondern die Umgebung des Trägers. FFP2/3 erhöht den Schutz lediglich. Also nein, ich bin vehement dagegen, da es mich selbst gefährden würde wenn andere Personen in meiner Nähe keine tragen würden. Es fehlt der Weitblick in dieser Petition.

More on the topic Security

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international