• Änderungen an der Petition

    at 26 Feb 2021 00:45

    Überschrift bearbeitet, gezieltere Formulierung


    Neuer Titel: SelbstschutzMaskenpflicht fokussierenabschaffen - Lockdown beenden

    Neuer Petitionstext:

    1. SelbstschutzMaskenpflicht fokussierenabschaffen
    2. Besonders gefährdete Personen schützen
    3. Lockdown beenden

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 130 (127 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Feb 2021 00:42

    Durch die Änderungen war der Satzbau am Anfang etwas durcheinander. Es wurde nichts am Inhalt selbst geändert.


    Neue Begründung:

    Jetzt wo wir sowiesoalle FFP2-Masken, OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 zu tragen müssen, wobei FFP2 und FFP3 Masken einen Selbstschutz bieten, wie man der Tabelle auf der Website des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte entnehmen kann, (Quellen zum Eigenschutz für FFP2 & FFP3 Masken: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html Ikann man also schließen, dass wer sich selbst nicht schützen möchte, weil er z.B. nicht zur gefährdeten Personengruppe gehört oder es eben einfach nicht will, der muss doch ab jetzt dann eigentlich auch GAR KEINE MASKE mehr tragen, denn man muss niemand anderen mehr schützen! JEDER der will kann sich selbst schützen, zumindest im öffentlichen Raum. Somit sollte die Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen (z.B. Einkaufen, in Innenstädten, an der frischen Luft z.B. beim Skilaufen/Rodeln etc.) abgeschafft werden.

    Natürlich ist es so, dass man durch das tragen von Masken auch andere schützen kann, falls man selbst Viren ausscheidet, aber diese Viren werden den gefährdeten Personen weniger gefährlich, wenn diese auf eine FFP2 oder sogar FFP3 Maske zurück greifen, da diese 94% oder gar 99% der Partikel aus der Luft filtern . (Quelle zur Filterwirkung: www.moldex-europe.com/de/ffp-masken-einmaleins I www.moldex-europe.com/fileadmin/user_upload/files/leaflets/DE/FFP-1x1-DE-Rev11-20-3_01.svg )

    Das die Pflicht entfällt bedeutet ja nicht das es verboten ist FREIWILLIG eine Maske zu tragen. Hier sollte an die Verantwortung der Bürger appelliert werden. Wer krank ist oder sich krank fühlt, sollte natürlich zu Hause bleiben, Kontakte meiden oder zumindest eine Maske tragen um nicht unnötig Viren in Umlauf zu bringen. Allerdings sind wir eben nicht alle immer krank, weswegen eine dauerhafte Pflicht zum tragen einer Maske nicht verhältnismäßig sein kann. So ist zumindest mein empfinden und ich würde mir wünschen das die Politik diesen Ansatz prüft.

    In Bereichen in denen besonders gefährdete Menschen vermehrt auftreten, wie Alten - und Pflegeheimen, Hospizen oder Krankenhäusern etc. darf diese Pflicht natürlich nicht entfallen, da diese Menschen können sich nicht selbst schützen können.

    Der Fokus sollte vor allem auf diese Menschen gerichtet werden. Sprich FFP2/FFP3 Masken tragen beim Umgang mit den Alten und Kranken. Besuchsverbote sind hier übriges absolut fehl am Platz! Kein Pfleger kann den Beistand von Familie & Freunden ersetzen & wenn diese Personen eine Maske (FFP2 oder FFP3) tragen, sollte einem Besuch nichts mehr im Wege stehen.

    Wenn man sich das ganze aus dieser Sich ansieht, sprich den Selbstschutz mal fokussiert, dann kann man auch Reisen wieder zulassen, Hotels und Restaurants öffnen, sogar Kinos, Bars und alle anderen derzeit geschlossenen Bereiche! Sprich der Lockdown kann beendet.

    Zurück zu mehr Menschlichkeit, raus aus der Isolation!


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 130 (127 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Feb 2021 00:37

    Durch die Änderungen war der Satzbau am Anfang etwas durcheinander. Es wurde nichts am Inhalt selbst geändert.


    Neue Begründung:

    Jetzt wo wir alle dazu gezwungen werdensowieso FFP2-Masken, OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 zu tragen,tragen müssen, wobei FFP2 und FFP3 Masken einen Selbstschutz bieten, wie man der Tabelle auf der Website des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte entnehmen kann.kann, (Quellen zum Eigenschutz für FFPFFP2 && FFP3 Masken: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html I bartels-rieger.de/blog/103-ffp-klassen)Daraus kann man also schließen, dass wer sich selbst nicht schützen möchte, weil er z.B. nicht zur gefährdeten Personengruppe gehört oder es eben einfach nicht will, der muss doch ab jetzt dann eigentlich auch GAR KEINE MASKE mehr tragen, denn man muss niemand anderen mehr schützen!JEDER der will kann sich selbst schützen, zumindest im öffentlichen Raum. Somit sollte die Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen (z.B. Einkaufen, in Innenstädten, an der frischen Luft z.B. beim Skilaufen/Rodeln etc.) abgeschafft werden.

    Natürlich ist es so, dass man durch das tragen von Masken auch andere schützen kann, falls man selbst Viren ausscheidet, aber diese Viren werden den gefährdeten Personen weniger gefährlich, wenn diese auf eine FFP2 oder sogar FFP3 Maske zurück greifen, da diese 94% oder gar 99% der Partikel aus der Luft filtern . (Quelle zur Filterwirkung: www.moldex-europe.com/de/ffp-masken-einmaleins I www.moldex-europe.com/fileadmin/user_upload/files/leaflets/DE/FFP-1x1-DE-Rev11-20-3_01.svg )

    Das die Pflicht entfällt bedeutet ja nicht das es verboten ist FREIWILLIG eine Maske zu tragen. Hier sollte an die Verantwortung der Bürger appelliert werden. Wer krank ist oder sich krank fühlt, sollte natürlich zu Hause bleiben, Kontakte meiden oder zumindest eine Maske tragen um nicht unnötig Viren in Umlauf zu bringen. Allerdings sind wir eben nicht alle immer krank, weswegen eine dauerhafte Pflicht zum tragen einer Maske nicht verhältnismäßig sein kann. So ist zumindest mein empfinden und ich würde mir wünschen das die Politik diesen Ansatz prüft.

    In Bereichen in denen besonders gefährdete Menschen vermehrt auftreten, wie Alten - und Pflegeheimen, Hospizen oder Krankenhäusern etc. darf diese Pflicht natürlich nicht entfallen, da diese Menschen können sich nicht selbst schützen können.

    Der Fokus sollte vor allem auf diese Menschen gerichtet werden. Sprich FFP2/FFP3 Masken tragen beim Umgang mit den Alten und Kranken. Besuchsverbote sind hier übriges absolut fehl am Platz! Kein Pfleger kann den Beistand von Familie && Freunden ersetzen && wenn diese Personen eine Maske (FFP2 oder FFP3) tragen, sollte einem Besuch nichts mehr im Wege stehen.

    Wenn man sich das ganze aus dieser Sich ansieht, sprich den Selbstschutz mal fokussiert, dann kann man auch Reisen wieder zulassen, Hotels und Restaurants öffnen, sogar Kinos, Bars und alle anderen derzeit geschlossenen Bereiche! Sprich der Lockdown kann beendet.

    Zurück zu mehr Menschlichkeit, raus aus der Isolation!



    Neues Zeichnungsende: 30.04.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 130 (127 in Deutschland)

  • Temporäre Sperrung aufgehoben

    at 08 Feb 2021 11:23

    Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 05 Feb 2021 14:51

    Überschrift geändert um besser zu verdeutlichen worum es in der Petition geht.


    Neuer Titel: Selbstschutz fokussieren - Lockdown sofort beenden
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 26 (25 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 05 Feb 2021 14:40

    Überarbeitung, genauere Ausführung und Erklärungen eingereicht, Quellen hinterlegt.


    Neuer Petitionstext:

    1. Selbstschutz fokussieren
    2. Besonders gefährdete Personen schützen
    3. Lockdown sofort beenden
    4. Maskenpflicht abschaffenMenschlichkeit auch für Alte und Kranke!


    Neue Begründung:

    Jetzt wo wir alle dazu gezwungen werden FFP2FFP2-Masken, MaskenOP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 zu tragen, wegen der Aresole...wobei FFP2 und FFP3 Masken schützen einen selbstSelbstschutz übrigensbieten, auchwie gegenman Viren, (Quelle: bartels-rieger.de/blog/103-ffp-klassen)aber worauf ich hinaus will:Diese Masken SCHÜTZEN einen SELBST. (Quelle: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html - sieheder Tabelle FFP2 und FFP3: für den Eigenschutz - auf der Website des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)Medizinprodukte entnehmen kann. (Quellen zum Eigenschutz für FFP & FFP3 Masken: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html I bartels-rieger.de/blog/103-ffp-klassen)

    SprichDaraus kann man also schließen, dass wer sich selbst nicht schützen möchte, weil er z.B. nicht zur gefährdeten Personengruppe gehört oder es eben einfach nicht will, der muss doch ab jetzt dann eigentlich auch GAR KEINE MASKE mehr tragen, denn man muss niemand anderen mehr schützen!

    JEDER der will kann sich selbst schützen!Alsoschützen, wegzumindest mitim öffentlichen Raum. Somit sollte die Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen (z.B. Einkaufen, in Innenstädten, an der Maskenpflicht!frischen Luft z.B. beim Skilaufen/Rodeln etc.) abgeschafft werden.

    Natürlich ist es so, dass man durch das tragen von Masken auch andere schützen kann, falls man selbst Viren ausscheidet, aber diese Viren können den gefährdeten Personen nicht gefährlich werden, wenn diese auf eine FFP2 oder sogar FFP3 Maske zurück greifen, da diese einen Selbstschutz von 94% oder gar 99% bieten. (Quelle zur Schutzwirkung: www.moldex-europe.com/de/ffp-masken-einmaleins I www.moldex-europe.com/fileadmin/user_upload/files/leaflets/DE/FFP-1x1-DE-Rev11-20-3_01.svg )

    Das die Pflicht entfällt bedeutet ja nicht das es verboten ist FREIWILLIG eine Maske zu tragen. Hier sollte an die Verantwortung der Bürger appelliert werden. Wer krank ist oder sich krank fühlt, sollte natürlich zu Hause bleiben, Kontakte meiden oder zumindest eine Maske tragen um nicht unnötig Viren in Umlauf zu bringen. Allerdings sind wir eben nicht alle immer krank, weswegen eine dauerhafte Pflicht zum tragen einer Maske nicht verhältnismäßig sein kann. So ist zumindest mein empfinden und ich würde mir wünschen das die Politik diesen Ansatz prüft.

    In Bereichen in denen besonders gefährdete Menschen vermehrt auftreten, wie Alten - und Pflegeheimen, Hospizen oder Krankenhäusern etc. darf diese Pflicht natürlich nicht entfallen, da diese Menschen können sich nicht selbst schützen können.

    Der Fokus sollte vor allem auf diediese Alten und KrankenMenschen gerichtet werden. Sprich FFP2/FFP3 Masken tragen beim Umgang mit den Alten und Kranken. Besuchsverbote sind hier übriges absolut fehl am Platz! Kein Pfleger kann den Beistand von Familie & Freunden ersetzen & wenn diese Personen eine Maske (FFP2 oder FFP3) tragen, sollte einem Besuch doch nichts mehr im Wege stehen!stehen.

    Wenn man sich das ganze aus dieser Sich ansieht, sprich den Selbstschutz mal fokussiert, dann kann man auch Reisen wieder zulassen, Hotels und Restaurants öffnen, sogar Kinos, Bars und alle anderen derzeit geschlossenen Bereiche! Sprich der Lockdown kann beendet.

    Zurück zu mehr Menschlichkeit, raus aus der Isolation!

    Selbstschutz durch FFP2 & FFP3 Masken/ Quelle: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 26 (25 in Deutschland)

  • Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

    at 05 Feb 2021 12:15

    Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Einige Aussagen in Ihrer Petition stimmen nicht.
    "Jetzt wo wir alle dazu gezwungen werden FFP2 Masken zu tragen..." (Es kann selbst entschieden werden, ob eine OP-Maske, FFP2 oder FFP3 Maske getragen wird.)

    Zudem suggeriert Ihre Petition, dass die Maskenpflicht vor allem dem Selbstschutz diene. Das stimmt so nicht. Masken diesen auch dazu, das Ansteckungsrisiko zu vermindern. Denn durch Masken wird ein Teil der Tröpfchen zurückgehalten, die beim Sprechen oder Husten entstehen.

  • Änderungen an der Petition

    at 04 Feb 2021 11:31

    Quelle oben nochmal angeführt, sie stand zwar schon am Ende des Anschreibens, aber ich habe vergessen Quelle davor zu schreiben.


    Neue Begründung:

    Jetzt wo wir alle dazu gezwungen werden FFP2 Masken zu tragen, wegen der Aresole... FFP2 und FFP3 Masken schützen einen selbst übrigens auch gegen Viren, (Quelle: bartels-rieger.de/blog/103-ffp-klassen)

    aber worauf ich hinaus will:

    Diese Masken SCHÜTZEN einen SELBST. (Quelle: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html - siehe Tabelle FFP2 und FFP3: für den Eigenschutz - auf der Website des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

    Sprich wer sich selbst nicht schützen möchte, weil er z.B. nicht zur gefährdeten Personengruppe gehört oder es eben einfach nicht will, der muss doch ab jetzt dann eigentlich auch GAR KEINE MASKE mehr tragen, denn man muss niemand anderen mehr schützen!

    JEDER der will kann sich selbst schützen!

    Also weg mit der Maskenpflicht!

    Der Fokus sollte vor allem auf die Alten und Kranken gerichtet werden. Sprich FFP3 FFP2/FFP3 Masken tragen beim Umgang mit den Alten und Kranken. Besuchsverbote sind hier übriges absolut fehl am Platz! Kein Pfleger kann den Beistand von Familie & Freunden ersetzen & wenn diese Personen eine Maske (FFP3)(FFP2 oder FFP3) tragen, sollte einem Besuch doch nichts mehr im Wege stehen!

    Wenn man sich das ganze aus dieser Sich ansieht, sprich den Selbstschutz mal fokussiert, dann kann man auch Reisen wieder zulassen, Hotels und Restaurants öffnen, sogar Kinos, Bars und alle anderen derzeit geschlossenen Bereiche!

    Zurück zu mehr Menschlichkeit, raus aus der Isolation!

    Selbstschutz durch FFP2 & FFP3 Masken/ Quelle: www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 26 (25 in Deutschland)

  • Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

    at 04 Feb 2021 10:59

    Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Bitte geben Sie Quelle für folgende Aussagen an:

    "Diese Masken SCHÜTZEN einen SELBST."

    Nach aktuellem wissenschaftlichen Stand schützen Masken vor allem andere, denn Masken halten einen Teil der infektiösen, größeren Virentröpfchen ab, die entstehen wenn man hustet oder spricht

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international