openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Mehr Geld für Menschen die unverschuldet in Not geraten sind Mehr Geld für Menschen die unverschuldet in Not geraten sind
  • Von: Soraya Stange mehr
  • An: Bayerischer Ministerpräsident
  • Region: Bayern mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 37 Unterstützende
    25 in Bayern
    Sammlung abgeschlossen

Mehr Geld für Menschen die unverschuldet in Not geraten sind

-

Bei Rentenerhöhung soll das Sozialamt nicht mehr die Möglichkeit haben, einem die Rentenerhöhung wegzunehmen.

Begründung:

Ich habe 13 Jahre hart Körperlich gearbeitet, eine schwerkranke Mutter am Wochenende gepflegt und eine 2 jährliche Umschulung hinter mir, und konnte nach dem Tod meiner Familie nicht mehr Arbeiten. Und jetzt?

Ich habe im Monat:

533,09€ Rente 213,99€ Grundsicherung

davon gehen weg:

350,00€ Miete (warm) 24,00€ Strom 20,91€ Versicherung 30,00€ Telefon p. M.

Unterm Strich bleiben:

322,17€ : 30 = 11,07€ pro Tag

Davon muss ich mir Medikamente kaufen, Anwendungen bezahlen, soll mir davon noch Lebensmittel und Kleidung kaufen?

Wie soll das gehn?

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Eggenfelden, 24.03.2016 (aktiv bis 23.09.2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail