Bei Rentenerhöhung soll das Sozialamt nicht mehr die Möglichkeit haben, einem die Rentenerhöhung wegzunehmen.

Begründung

Ich habe 13 Jahre hart Körperlich gearbeitet, eine schwerkranke Mutter am Wochenende gepflegt und eine 2 jährliche Umschulung hinter mir, und konnte nach dem Tod meiner Familie nicht mehr Arbeiten. Und jetzt?

Ich habe im Monat:

533,09€ Rente 213,99€ Grundsicherung

davon gehen weg:

350,00€ Miete (warm) 24,00€ Strom 20,91€ Versicherung 30,00€ Telefon p. M.

Unterm Strich bleiben:

322,17€ : 30 = 11,07€ pro Tag

Davon muss ich mir Medikamente kaufen, Anwendungen bezahlen, soll mir davon noch Lebensmittel und Kleidung kaufen?

Wie soll das gehn?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Soraya Stange aus Eggenfelden
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.