openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Projekt E-Partizipation (Schüler des Berufskollegs ... mehr
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 60 Tage verbleibend
  • 47 Unterstützende
    42 in Deutschland
    0% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Mehr Kita Plätze

-

Wir wollen erreichen, dass mehr Kita Plätze erschaffen werden.

Insgesamt 68.000 Kita-Plätze fehlen hier in Deutschland.

Helfen Sie mit, indem Sie an unserer Petition teilnehmen.

Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft unserer Kinder sichern!

Begründung:

Eltern können nicht immer zuhause auf ihre Kinder aufpassen, denn sie müssen natürlich auch Geld verdienen. Deshalb ist es wichtig, Kinder zur Kita zu bringen.

Wir wollen einerseits ein besseres Gehalt für Betreuer ermöglichen, sodass es mehr Interessenten für dieses Berufsfeld gibt.

Andererseits wollen wir Kita-Plätze bezahlbar machen und wir wollen mehr Kitas bauen lassen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rheine, 23.11.2016 (aktiv bis 22.05.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Gute Idee! Eltern müssen unterstützt werden, so gut es nur geht, damit die Zukunft und Erziehung der Kinder der neuen Generation gesichert werden.

PRO: Mehr Plätzchen und Glühwein auf dem Weinachtsmarkt. Wieso nicht mehr Bitcoins für JahrmarktSCHREIERINNEN auf dem SchreihalsINNEN-Event !?

CONTRA: Mehr Geld für die Betreuer, neue Kitas sollen gebaut werden. Leider findet man in der Petition keine Angabe welche Beitragssteigerungen die Eltern bereit sind für Ihre Forderungen zu zahlen. Schließlich ermöglicht diese Leistung dass zwei Elternteile ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Familien sollen sinnvoll unterstützt werden. Frauen sollen frei wählen können, wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bringen. Der Druck ist für Frauen zu groß. Auch die Qualität muss stimmen. Die Kinder sollen nicht verwart werden sondern betreut ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Berlin vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Röbsdorf am 04.03.2017
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main am 01.03.2017
  • Silvio F. Mittweida am 25.02.2017
  • Nicht öffentlich Rostock am 21.02.2017
  • Nicht öffentlich München am 08.02.2017
  • Nicht öffentlich Bad Saulgau am 07.02.2017
  • Larissa W. Frechen am 04.02.2017
  • Nicht öffentlich Schorndorf am 23.01.2017
  • Nicht öffentlich Bannweitz Ot Goppeln am 22.01.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail