Region: Ravensburg
Image of the petition Mehr Sicherheit für den Schul- und Kindergartenweg in Blitzenreute!
Traffic & transportation

Mehr Sicherheit für den Schul- und Kindergartenweg in Blitzenreute!

Petition is directed to
Landratsamt Ravensburg
355 supporters 9 in Ravensburg

Collection finished

355 supporters 9 in Ravensburg

Collection finished

  1. Launched January 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Je älter Kinder werden, umso mehr streben sie nach Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
Um unsere Kinder in ihrer wachsenden Selbstständigkeit zu bestärken, muss es in unserem Interesse sein, das Phänomen „Elterntaxi“ so gut es geht einzuschränken. Dies wird natürlich nur erfolgreich sein, wenn Eltern und Kinder das Gefühl haben, dass der Weg für die Kinder zu Fuß sicher alleine zu bewerkstelligen ist.
Wir fordern eine erneute Prüfung seitens des Landkreises, ob der Weg zum Kindergarten und zur Schule durch einen Zebrastreifen sicherer gestaltet werden könnte.

Reason

Sowohl das Neubaugebiet „Dornacher Ried“ sowie die Erweiterung des Gewerbegebiets in Richtung Wolpertswende haben einen verstärkten Verkehrsfluss ausgelöst - vor allem zu den Stoßzeiten, zu denen auch die Schul- und Kindergartenkinder unterwegs sind.
Für uns als Elternbeirat steht natürlich das Wohl der Kinder auf ihrem Weg zum Kinderhaus und zur Schule im Vordergrund. Selbstverständlich dürfen aber natürlich auch alle anderen Mitbürger:innen unterschreiben, die mehr Sicherheit auf ihrem Weg zum Einkaufen, zur Bank, zur Kirche, zum DGH oder zur Bücherei schätzen würden.

Thank you for your support, Raphaela Ebe from Fronreute-Blitzenreute
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützer:innen unserer Petition,

    Ende Juli hat die Verkehrsschau in der Gemeinde Fronreute stattgefunden. In deren Rahmen wurde auch die besagte Stelle (Überquerung Wolpertswender Straße) angeschaut.
    Im Grunde wurde die Sinnhaftigkeit eines Zebrastreifens in diesem Bereich als sinnvoll angesehen. Bei der in KW 17 durchgeführten Verkehrszählung lagen die Zahlen allerdings knapp unter dem erforderlichen Schwellenwert. Daher wird es im Herbst eine weitere Zählung geben.

    Wir halten selbstverständlich über diesen Kanal weiterhin alle Unterstützenden auf dem Laufenden.
    (Durch die Urlaubszeit hat sich das jetzige Update etwas nach hinten geschoben, wir bitten dies zu entschuldigen.)
    Herzliche Grüße,
    Raphaela Ebe

  • Liebe Unterstützende,

    an dieser Stelle möchten wir uns zunächst für die Beteiligung an der Petition bedanken!
    Nachdem der Unterschriftszeitraum bereits Ende März ausgelaufen ist, konnten wir heute die Petition mit den 355 Unterschriften an Herrn Bürgermeister Spieß übergeben.

    Die Gemeinde war schon davor auf das Landratsamt zugegangen, sodass während der letzten Woche (KW 17) die Verkehrszählung stattgefunden hat. Die Auswertung wird in den nächsten Wochen erfolgen.
    Vor den Sommerferien ist auf jeden Fall mit einem Ergebnis zu rechnen.

    Wir halten selbstverständlich über diesen Kanal alle Unterstützenden auf dem Laufenden.
    Herzliche Grüße,
    Raphaela Ebe

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now