Region: Germany
Traffic & transportation

Motorradführerschein mit B196 nach 2 Jahren auf A2 Hochstufen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
1.156 Supporters 1.155 in Germany
Collection finished
  1. Launched August 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 21 Jun 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Ich möchte das nach 2 Jahren Besitz der Schlüsselnr. B196 diese mit einem weiteren Zusatz einer Schlüsselnr. auf A2 heraufgestuft werden.

Reason

Seit dem 31.12.2019 können Autofahrer, die min. 5 Jahre den PKW-Führerschein besitzen und min. 25 Jahre alt sind, mit der Schlüsselnr. B196 auf Ihrem Führerschein ein Motorrad der Klasse A1 fahren. Die Voraussetzungen für das Nachtragen der Schlüsselnr. B196 sind 4x Motorrad-Theorieunterricht mit jeweils 90 Minuten, sowie 5x Motorradfahrstunden zu jeweils 90 Minuten. Eine Prüfung muss nicht abgegeben werden.

In dieser Petition geht es darum, die oben genannte Möglichkeit nach 2 Jahren Besitz der Eintragung um eine zusätzliche Schlüsselnr. zu erweitern. Motorradfahrern die mit der Schlüsselnr. B196 unterwegs sind, sammeln in diesen zwei Jahren genügend Erfahrung um ein stärkeres Motorrad zu führen. Ähnlich wie das Herausstufen der Führerscheinklasse A1 auf A2. Nach 2 Jahren Besitz der Schlüsselnr. soll die Möglichkeit geschaffen werden mit weiteren Fahrstunden die neue Schlüsselnr. eingetragen zu bekommen. Die Fahrstunden als auch die Motorisierung sollen dem A2 identisch sein. Nur mit dem Unterschied, dass hier keine Prüfung abgelegt werden soll. Wie bei der Schlüsselnr. B196. Das Mindestalter für den Nachtrag sollte min. 30 Jahre sein.

Begründet ist diese Forderung mit der Reife des Fahrers, welches min. 32 Jahre entspricht und die bis dato gesammelten Erfahrung im Strassenverkehr. Ein weiterer Grund ist der Größere Radius für den Motorradfahrer. Mit einem größeren Motorrad können längere Strecken zurückgelegt werden, als mit einem Kleinkraftrad. Somit können auch Pendler mit dem Motorrad zur Arbeit gelangen. Mit den kleineren Motorrädern ist prinzipiell auch Möglich, in der Praxis allerdings auf die Stadt bzw. Landstraßen begrenzt. Da viele mit einem 11KW Motorrad die Autobahnen meiden. Mit einem A2 Motorrad wird somit die Sicherheit auf Autobahnen und Landstraßen Stark erhöht. Ein Überholmanöver mit einem A2 Motorrad ist schneller und bietet auch somit weniger Gefahrenpotenzial als mit einem A1 Motorrad. Durch das Pendeln mit dem Motorrad wird auch die Staubildung reduziert. Man nimmt weniger Raum im Verkehr ein und verbraucht auch weniger pro Fahrt.

Kurz um: Eine Erweiterung des PKW-Führerscheins mit einer zusätzlichen Schlüsselnr. für das Führen eines max. 35KW Motorrads mit der Erfahrung bringt viele Vorteile.

Ich hoffe, ich finde hier die ausreichende Unterstützung für diese Petition, um dem Bundestag diesen vorlegen zu können.

Mit freundlichen Grüßen.

Thank you for your support, Orhan Akkaya from Recklinghausen
Question to the initiator

News

Der B196 ermöglicht genau wie der A1 Motorräder mit 125ccm zu fahren. A1 auf A2 kann unter einfacheren Bedingungen erweitert werden, während B196 nicht erweitert werden kann, obwohl mit beiden Führerscheinen das gleiche Motorrad gefahren werden kann. Es ist daher nicht nachvollziehbar warum Führerscheinbesitzer mit B196 benachteiligt werden.

Wenn ich erst einen A1 mache kann ich diesen auf A2 erweitern, wenn ich einen B196 mache geht das nicht. Beide Führerscheinbesitzer haben die gleiche Erfahrung mit dem Umgang mit Motorrädern, werden aber unterschiedlich behandelt, das ist nicht nachvollziehbar. Hier geht es nicht um jammern sondern um die Forderung nach Gleichbehandlung.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now