openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: NEIN zum AWO Hortabbau in Aalen!!! NEIN zum AWO Hortabbau in Aalen!!!
  • Von: Melanie Dambacher mehr
  • An: Oberbürgermeister Thilo Rentschler
  • Region: Aalen mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 52 Tage verbleibend
  • 1.715 Unterstützende
    1.048 in Aalen
    100% erreicht von
    940  für Quorum  (?)

NEIN zum AWO Hortabbau in Aalen!!!

-

Wir, das sind Eltern von Kindern des AWO Kinderhaus in Aalen, möchten, dass die Stadt Aalen ihre Überlegungen den AWO Hort abzubauen überdenkt und stoppt. Das AWO Kinderhaus in Aalen betreut seit mehreren Jahrzehnten Kindergartenkinder und Schulkinder erfolgreich unter einem Dach. Aufgrund des sanierungsbedürftigen Gebäudes soll nun ein Neubau entstehen und in diesem Zuge sollen in einem ersten Schritt die Schulkinder ausgegliedert werden. Ziel der Stadt ist es den Hort komplett abzuschaffen und mit Kindergartenplätzen zu ersetzen. Damit soll auch der Ausbau der Ganztagesschule vorangetrieben werden. Eine grundlegende Entscheidung soll es dazu in der Gemeinderatssitzung am 29.Juni 2017 geben.

Begründung:

Die Schaffung von Kindergartenplätzen ist wichtig, jedoch darf sie nicht auf Kosten von anderen benötigten Betreuungsangeboten erfolgen, die Eltern ebenfalls für die Ausübung ihres Berufes brauchen. Das Hortangebot der AWO Aalen ist für uns Eltern wichtig! Aufgrund der flexiblen Betreuungszeiten wird es uns erst ermöglicht weiterhin unseren Beruf auszuüben. Es ist für uns nicht nur ein Angebot mit einem hervorragenden Betreuungskonzept, sondern auch der Garant für viele Familien in Aalen ihren Beruf auszuüben und so ihre wirtschaftliche Existenz abzusichern. Dies begründet sich auch auf die Planungssicherheit der Ferienbetreuung. Zudem ist es ein Ort, an dem Kindern wichtige Werte, wie Zugehörigkeit, Zusammenhalt, gegenseitiger Respekt und Achtsamkeit in ganz besonderer Weise vermittelt werden können, da Kinder aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Kulturen über sehr viele Jahre zusammen spielen, leben und aufwachsen. Zudem muss es in Aalen weiterhin Alternativen zur Ganztagsschule geben, da dieses Konzept nicht den Bedürfnissen und den Bedarf aller Eltern und Kinder deckt. Aus diesen Gründen muss das AWO Kinderhaus in dieser Form- nicht nur für die jetzigen Kinder und deren Eltern- sondern auch für die kommenden Generationen unbedingt erhalten bleiben und mit Stolz weitergeführt werden. Die Abschaffung des bisherigen Konzeptes wäre ein großer Verlust für die Stadt Aalen und ihre Familien. Daher möchten wir Sie dringend bitten uns mit Ihrer Unterschrift und damit mit einem NEIN zum AWO Hortabbau in Aalen zu unterstützen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Aalen, 13.06.2017 (aktiv bis 12.12.2017)


Neuigkeiten

openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Gemeinderat geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben. Bisher haben 4 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben. Die Stellungnahmen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Betreuung der Schulkinder in den Ferien ist lückenlos sichergestellt. Bei der Ganztagesschule müssten die Eltern die Kinder für jede Ferien für eine andere Betreuung anmelden und hoffen einen Platz zu bekommen. Dieser organisatorische Aufwand und ...

PRO: Durch das gemeinsame Kita/Hortkonzept wird es Eltern mit mehreren Kindern aus unterschiedlichen Altersgruppen ermöglicht, ohne großen logistischen Aufwand, die Kinder zu bringen und abzuholen. Dadurch sparen die Eltern wichtige Zeit, die sie für ihre ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Kinderhorte sind wichtiger denn je! Es soll auch den alleinerziehenden Mütter die Möglichkeit gewährleistet werden, weiterhin berufstätig sein zu können. Unsere Mum konnte dank dem Kinderhort weiterhin arbeiten gehen, sie ist ein Vorbild für meine Sc ...

Da ich vor 30 Jahren als alleinerziehende Mutter von Zwillinge selber eine Ganztagsbetreuung für meine Töchter brauchte um Berufstätig zu werden und zu bleiben.

Ne nach Schulwahl könnten meine Kinder davon betroffen sein.

Weil meine Tochter auch den AWO Hort besucht hat, er zentral gelegen ist und dank der immer noch zuwenig Kindergarten und Hortplätze wohl bleiben sollte! !

60 Kinder!!!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Antworten vom Parlament

Letzte Unterschriften

  • Natalie W. Aalen vor 3 Tagen
  • Nicole W. Aalen vor 3 Tagen
  • Cornelia W. Aalen vor 3 Tagen
  • Brigitte H. Rain am 01.09.2017
  • Sandra B. Aalen am 01.09.2017
  • Brigitte H. Rain am 26.08.2017
  • Martin M. Aalen am 25.08.2017
  • Handschriftlich Aalen am 24.07.2017
  • Handschriftlich Aalen am 24.07.2017
  • Handschriftlich Aalen am 24.07.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit