Die geplante Multifunktionshalle stellt wirtschaftlich für die Haushaltssicherungskommune Minden ein enormes und nicht seriös kalkulierbares Risiko dar, siehe z.B. diese gut lesbare Zusammenfassung der Machbarkeitsstudie:

www.minden.de/stadt_minden/Minden%20gestalten/Multifunktionshalle/0%20Management%20Summary

Die Pläne dafür gehören nicht nur "auf Eis gelegt", sondern grundsätzlich gestoppt. Dies kann derzeit nur der Rat der Stadt Minden - an den diese Petition gerichtet ist.

Begründung

Nach fast 2,5 Jahren Planungszeit und rund ebenso vielen Millionen Euro stellt sich die von der Verwaltung gewünschte "Multifunktionshalle" in Minden als nicht realistisch finanzierbar dar und würde für Jahre und Jahrzehnte Defizite erwirtschaften.

Dennoch gibt es in der Lokalpolitik Stimmen, die dieses "Leuchtturmprojekt" gern als Denkmal durchboxen wollen.

Weitere Millionen Euro Schulden wären die Folge. Hier wird mit dem Steuergeld der Menschen in Minden und dem Kreis Minden-Lübbecke Roulette gespielt: Kaum eine Aussicht auf Gewinn - und den Verlust muss die Allgemeinheit tragen.

Andere Stellen und Menschen, die dieses Geld dringender und besser brauchen könnten, würden viele Jahre mit Streichungen leben müssen.

Sagen Sie mit Ihrer Unterschrift "Nein!" zum Millionengrab Multifunktionshalle Minden! Fordern Sie hier Ihre gewählten Vertreter im Rat der Stadt Minden auf, sofort das Zocken mit Steuergeld zu beenden!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.