Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie Jugend, Kultur, DLRG und andere Vereine und Initiativen.

Das Konzept sieht vor: Neue Freizeit- und Kulturangebote vor allem für junge Menschen. Eine Eventhalle für Veranstaltungen. Platz für Skater, BMXer und andere Vereine. Probenräume für Bands und Musikgruppen. Ateliers für Künstler. Neue Angebote der offenen Jugendarbeit. Eine Fahrzeughalle und Schulungsräume für die DLRG. Dies alles und mehr hat Platz in den soliden Gebäuden und auf dem geräumigen Gelände der alten „Möbelhalle“, Am Holländer See 32–34.

Begründung

Bereits seit Jahren wünscht sich der Skate-/BMX-Verein „auf ACHSE“ eine Halle oder einen überdachten Platz. Hierzu hatte Hanneke Hellmann ein Konzept vorgelegt. Im Herbst 2014 brachte Bürgermeister Janssen die Ex-Möbelhalle am Holländer See als Event- und Skaterhalle ins Gespräch. Aktuell legte Jörg Grahl ein komplettes Konzept für konkrete und noch weitergehende Nutzungen vor. Einschließlich DLRG und Nachfolgeangebot für das ehemalige „Seven“. Damit könnten viele Wünsche erfüllt und in unserer Stadt seit langem bestehende Probleme gelöst werden.

Ich unterstütze das Konzept und fordere Rat und Verwaltung auf, dieses umzusetzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Wenn am 19. August um 18.00 Uhr die Ratsmitglieder im Bürgerforum die Entscheidung treffen, sollte man genau hinschauen. Hier haben wir die einmalige Chance zu überschaubaren Kosten fast 3000m² Raumfläche auf über 6000m² Grundstück aufzubauen. Viele Interessenten haben inzwischen auch schon ihre Eigenleistung beim Innenausbau angeboten.
    Es wird sicher eine knappe Entscheidung geben, weil sich die CDU schon sehr früh auf den Verkauf festgelegt hat. Leider schränkt das den Spielraum für eine konstruktive Diskussion von vornherein ein. Die FDP wird mal wieder das Zünglein an der Waage sein. Ob sie wohl dem Jugendparlament gegenüber eine Entscheidung rechtfertigen kann, mit dem unser Traum endgültig zerstört wird?
    Hoffen wir am 19. August im Sinne der Jugendlichen, der Vereine, der Kapellen und Bands, der Skater, der Künstler, der Liebhaber von Live-Musik und nicht zuletzt der DLRG auf einen Konsens im politischen Umfeld. Damit die inzwischen über 1400 Unterschriften nicht umsonst zusammen gekommen sind!

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.