openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: #NO2PERCENT - Frieden statt Aufrüstung! #NO2PERCENT - Frieden statt Aufrüstung!
  • Von: Frank Hornschu (DGB Kiel Region) (DGB Kiel ... mehr
  • An: MdB in SH aus dem neuen Bundestag
  • Region: DGB Kiel Region
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 36 Tage verbleibend
  • 31 Unterstützende
    0% erreicht von
    10.000  für Sammelziel

#NO2PERCENT - Frieden statt Aufrüstung!

-

Verteidigungsausgaben sind kein Selbstzweck. Sie sollen ausschließlich der Friedenssicherung dienen. Deshalb ist es unsinnig, die Ausgaben an einen festgelegten Prozentsatz der Wirtschaftsleistung zu koppeln. Das 2-Prozent-Ziel der NATO, das von der Trump-Regierung vehement eingefordert wird, sichert nicht den Frieden sondern führt zu einer neuen Rüstungsspirale. Außerdem: Schon heute verschlingt der Rüstungsetat in Deutschland über 11% des Bundeshaushalts. Schon heute fehlt Geld für Bildung, Soziales und Infrastruktur.

Konflikte lassen sich nicht mit Waffengewalt lösen. Wir brauchen verstärkt zivile Strategien zur Friedenssicherung, die an den Ursachen von Kriegen und Konflikten ansetzen. Hierzu gehören vor allem ein fairer Welthandel, eine gerechtere Verteilung des weltweiten Reichtums sowie soziale und ökologische Entwicklungs- und Klimaschutzprojekte.

Wir lehnen strategische Waffenexporte in Krisen- und Konfliktgebiete sowie an diktatorische oder autokratische Regime grundsätzlich ab. Wir dürfen nicht länger Staaten und Konfliktparteien mit Waffen versorgen, die Krieg, Gewalt und Unterdrückung als Mittel der Politik verstehen.

Wir fordern alle Bundestagskandidaten/innen auf: Erklären Sie ihre Ablehnung einer 2% Verpflichtung für den Verteidigungshaushalt im Koalitionsvertrag der nächsten Bundesregierung. Setzten Sie sich für eine stärkere und bessere Kontrolle von Waffenexporten ein!

Begründung:

Mehr Waffen schaffen nicht mehr Sicherheit. Schon heute ist der Verteidigungshaushalt der zweitgrößte Haushaltstitel des Bundes. Mehr Informationen unter kielregion.dgb.de/

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Kiel, 14.09.2017 (aktiv bis 25.10.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Waffen seind keine Argumente - sie lösen keine Probleme, sondern verstärken sie nur - wie wir ja EIGENTLICH aus der Menschheitsgeschichte gelernt haben MÜSSSTEN

Aufrüstung verhindert keine Kriege. Es gibt genug Bereiche in denen das Geld, das in die Rüstung investiert wird, sinnvoll eingesetzt werden könnte.

Als Christ und Demokrat ist mir das wichtig

Jeder Euro für Aufrüstung und Umrüstung der Bundeswehr fehlt in der Bildungs- Sozial- und Infrastrukturpoltik, einschließlich dem Schutz der Umwelt. Und Frieden wird dadurch schon gar nicht gefördert. Im Gegenteil!

Eine Welt ohne jegliche Waffen wäre die sicherste.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Dr. Birgit Malecha-Nissen Plön vor 18 Std.
  • Wolf Wichmann Pinneberg vor 18 Std.
  • Lydia Unterdörfel Leipzig vor 19 Std.
  • Ulrich Baron Bad Bramstedt vor 19 Std.
  • Harring Petersen Tarp vor 21 Std.
  • Richard Petersen Kiel vor 1 Tag
  • Jörn-Michael Wunderlich Konstanz vor 2 Tagen
  • Dr. Hellmut Vogel Kiel vor 2 Tagen
  • Jörn Bobsien Timmaspe vor 2 Tagen
  • Ulrich Brügmann Wankendorf vor 2 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit