openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Oberhalb der Kirchhofstr. in Wuppertal-Sonnborn, NRW sollen keine 70 Häuser gebaut werden. Oberhalb der Kirchhofstr. in Wuppertal-Sonnborn, NRW sollen keine 70 Häuser gebaut werden.
  • Von: Frank Krähwinkel mehr
  • An: Oberbürgermeister Peter Jung
  • Region: Wuppertal mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 119 Unterstützende
    71 in Wuppertal
    Sammlung abgeschlossen

Oberhalb der Kirchhofstr. in Wuppertal-Sonnborn, NRW sollen keine 70 Häuser gebaut werden.

-

Ich will die Bebauung des Friedhofserwartungslandes ( früher gen. Eiche) stoppen.

Begründung:

2006 noch ausgezeichnet als Biotop. 2015 als Bauland ausgewiesen. Das Bauland ist noch nicht erschlossen. In Sonnborn und Umgebung sind so viele erschlossene Bauflächen frei. Sonnborn ist schon so stark belastet durch die A46. Das einzigartige Trittbrettbiotop bietet für unzählige Tiere den letzten Rückraum auf dem Kirberg. Durch die nicht durchgeführte Friedhoserweiterung entstand ein einzigartiges Biotop. Der angebliche Investor NCC /Spreewald soll sich vielleicht überlegen ein Park oder ähnliches dort zu betreiben. Es heißt doch immer: Wuppertal, die Stadt im Grünen. Wir als Anwohner brauchen die Natur gegenüber, da sonst der Lärm unerträglich laut wird. Die Massnahme mit dem Flüsterasphalt zeigt die Bedeutung der Lärmbelastung. Wir wollen nicht unsere Häuser verlassen müssen, nur weil Kirchenobere das Tafelsilber vergolden wollen. Ich weiß, dass es fast unmöglich wird, die Bebauung zu verhindern, aber ich hoffe. Angesichts des schon im Gange befindlichen Wahlkampfes der Oberbürgermeister, wäre es wunderbar, wenn wir wenigstens die Hoffnung bekämen, dass doch noch ein Weg offen ist.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wuppertal, 30.08.2015 (aktiv bis 29.02.2016)


Neuigkeiten

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es ist wichtig die Kultur und das Leben hier zu erhalten und nicht alles zu zerstören. Dankbarkeit sind von den meisten Flüchltingen nicht zu erwarten, im Gegenteil verlangen sie immer mehr und treten uns, unsere Frauen und unsere Gesetze immer mehr mit ...

CONTRA: Asylbetrüger wollen auch schick wohnen. Auf Biotope und ähnlichen Kokolores kann da keine Rücksicht genommen werden. ...und nicht vergessen. Immer schön weiter Grüne, Linke, CDU, SPD usw. wählen.

CONTRA: Mein lieber Mann, ihnen geht es nur um den Wert ihres Grundstückes! Das ist selbstsüchtig und erbärmlich! Sie haben weder anstand noch Ehre! ich überlege ernsthaft nun dort ein Eigenheim zusätzlich zu erwerben und dort schöne Partys zu feiern!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook  

aktuelle Petitionen