• Von: Schwintowski | Communications für Thilo-Harry ... mehr
  • An: Abgeordnetenhaus
  • Region: Berlin mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 704 Unterstützer
    595 in Berlin
    Sammlung abgeschlossen

Öffnet den Flughafen Tempelhof für das Deutsch-Amerikanische Volksfest!

-

Die unterzeichnenden Bürgerinnen und Bürger fordern das Land Berlin und die Behörden der Stadt auf, unverzüglich dafür zu sorgen, dass 2016 und in den nachfolgenden Jahren das Deutsch-Amerikanische Volksfest auf dem Freigelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof stattfinden kann.

Begründung:

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest (DAV) ist eines der letzten traditionellen Volksfeste in Berlin. Es steht in enger historischer Verbundenheit zu den amerikanischen Alliierten, die es bis zu ihrem Abzug aus der Stadt mit gepflegt und gefördert haben. An diese Tradition erinnert dieses Fest noch heute.

Doch seit die Plätze bebaut werden, an denen es bisher einmal jährlich stattgefunden hat, fehlt ein Ort mit Perspektive und historischem Bezug. Dieser Ort ist der ehemalige Flughafen Tempelhof, der Jahrzehnte auch US-Air Base war. Dort gehört das Deutsch-Amerikanische Volksfest hin. Das Alliiertenmuseum der Stadt hat dies bereits erkannt und nutzt die Möglichkeit, auf das ehemalige Flughafengelände umzuziehen.

Gerade mal 1,5 Prozent der Gesamtfläche des Flughafengeländes werden für die Durchführung vom Deutsch-Amerikanischen Volksfest benötigt, das traditionell während der großen Sommerferien stattfindet und damit auch jenen Menschen in der Stadt ein Freizeitvergnügen bietet, die nicht verreisen (können). Das "DAV" könnte am Rande des riesigen Areals stattfinden, wie Experten festgestellt haben, und zwar nahe der Stadtautobahn, wo keine Beeinträchtigungen der Anwohner oder des sonstigen Freizeitangebots auftreten würden.

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest im Internet:
www.deutsch-amerikanisches-volksfest.de
www.facebook.com/DeutschAmerikanischesVolksfestBerlin

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Falkensee, 20.08.2015 (aktiv bis 19.02.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Die Tradition des Festes darf nicht einfach durch den Senat aufgegeben und damit vielen Familien den Spaß genommen werden. Tempelhof steht als Symbol für Frieden und Freiheit und für die Deutsch-Amerikanische Freundschaft. Es gibt kaum ein idealeren und ...

PRO: Das DAV muss sich neu orientieren um auch die neue Generation zu erreichen und die nächsten Jahre zu bestehen. Viele jüngere Besucher können mit der US Alliierten Zeit in Westberlin nichts mehr anfangen während die älteren Gäste genau die Erinnerung daran ...

CONTRA: Diese "Fest" auch "Fressmaile" genannt, hat in Tempelhof nichts zu suchen. In Tempelhof geht es um Gemeinsamkeiten wie Entspannung, sportliche Aktivitäten, Erholung und Naturschutz. Dort hat eine solche kommerzielle Veranstaltung nichts zu suchen. Und ...

CONTRA: Die Durchführung des Deutsch-Amerikanischen Volksfest für nicht dem geltendem ThF-Gesetz entsprechen, welchen im Mai 2015 mehrheitlich von der Berliner Bevölkerung abgestimmt wurde. Das Fest wäre also auf diesem ort gesetzeswidrig!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink