Region: Germany
Civil rights

Offene EU-Grenzen – gegen deutschen Nationalismus

Petition is directed to
Petitionsausschuss des deutschen Bundestages
22 Supporters 20 in Germany
Collection finished
  1. Launched October 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir wollen ein weltoffenes Land und Bewegungsfreiheit innerhalb der Europäischen Union, wie sie bis vor kurzem selbstverständlich war.

Andere Länder sollten wegen Sars-CoV-2-Infektionen nicht mehr zu "Risikogebieten" erklärt werden, weil sich das Virus auch in Deutschland sehr weitgehend ausgebreitet hat und das Leben in Deutschland nicht weniger riskant ist.

Reason

Weltoffenheit ist eine der Eigenschaften unserer freiheitlichen Demokratie, die uns am wichtigsten ist. Wir wollen Kontakt zu Menschen in anderen Ländern. Wir möchten weiter frei ins Ausland reisen, und Menschen aus anderen Ländern sollen zu uns kommen können. Wir werden in Zukunft mehr Zuwanderung brauchen und können uns nicht nationalistisch abschotten. Die großen Probleme, mit denen binationale Familien zu kämpfen hatten, sollten aufhören.

Sars-CoV-2 breitet sich in vielen Teilen der Welt immer gleichmäßiger aus, und längst ist klar, dass Austausch mit Menschen in anderen Ländern nicht für sich genommen ein Risiko darstellt. Die Gerichte haben Beherbergungsverbote gekippt, und auch Auslandsreisen stellen als solche kein Risiko dar. Wir möchten, dass Deutschland den EU-Nachbarländern hilft (und sich vielleicht später einmal von ihnen helfen lässt), statt sich in einem nationalistischen Reflex von ihnen abzugrenzen.

Thank you for your support, Martin Haspelmath from Leipzig
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international