openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Osterstraße autofrei - für ein lebendiges Zentrum im Herzen Eimsbüttels Osterstraße autofrei - für ein lebendiges Zentrum im Herzen Eimsbüttels
  • Von: Kai Ammer mehr
  • An: Dr. Torsten Sevecke, Bezirksamtsleiter Eimsbüttel, ...
  • Region: Hamburg Eimsbüttel
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Der Empfang der Petition wurde bestätigt
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 531 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Osterstraße autofrei - für ein lebendiges Zentrum im Herzen Eimsbüttels

-

Sehr geehrter Herr Dr. Sevecke, sehr geehrter Herr Pröwrock,

die Osterstraße in Hamburg Eimsbüttel soll in der nächsten Zeit umgestaltet werden, die Planungen dafür laufen jetzt an.

Wir, die Unterzeichner und Unterstützer dieser Petition, fordern zumindest eine teilweise Sperrung der Osterstraße für den Individual-PKW Verkehr (ausgenommen Anlieger) und fordern die Umgestaltung hin zu einer Zone für Fußgänger und Radfahrer.

Begründung:

Die Osterstraße soll

  • wieder eine Einkaufsstraße werden, die zum Flanieren einlädt

  • deutlich mehr Platz sowohl für Fußgänger als auch für Radfahrer bieten

  • dadurch die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern erhöhen

  • den Durchgangsverkehr aus dem Viertel halten

  • Außengastronomie besser ermöglichen

  • weiterhin für HVV Busse befahrbar befahrbar bleiben

Jetzt ist die Möglichkeit, eine gänzlich neue Osterstraße zu entwickeln. Es gilt die Lebensqualität der Anwohner und Kunden (Verkehrslärm, Luft) und somit dem Gemeinwohl der Menschen im Stadtteil Hamburg Eimsbüttel zu dienen.

Wir fordern Sie auf, die Planungen (auch wenn diese bereits gestartet sind) entsprechend dahingehend zu beeinflussen, die Osterstraße autofrei zu machen.

Für ein lebendiges und autofreies Zentrum im Herzen Eimsbüttels,

Kai Ammer

und alle Unterzeichnerinnen und Unterzeichner

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hamburg, 14.04.2014 (aktiv bis 13.07.2014)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition "Osterstraße autofrei!", die Umbaumaßnahmen an der Osterstraße schreiten weit voran und inzwischen lässt sich recht gut erahnen, wie es einmal werden wird. Die Unterschriftensammlung dieser Petition ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Eine Stadt ist lebenswert, da wo auch Leben ist. Der motorisierte Individualverkehr allerdings vertreibt das Leben. Busse und Bahnen (in Hamburg ja leider nicht ...) dagegen beleben eine Straße. Daher: Busse ja, Autos nein.

PRO: Weniger motorisierter Verkehr = weniger Lärm und Abgase

CONTRA: Die Maßnahme führt zwar zur Lärm- und Abgasentlastung an der Osterstraße selbst, allerdings wird der Kraftverkehr alle umliegenden Straßen deutlich stärker belasten. Insgesamt ist es fraglich, ob sich eine Verbesserung der Lebensqualität im Viertel durch ...

CONTRA: Verschärfung der ohnehin prekären Parkplatzsituation im Bereich Osterstraße. Diese Maßnahme trifft Gäste und Anwohner. Menschen die in der Osterstraße einkaufen wollen, reisen oft auch mit dem PKW an. Die Gäste werden nur teilweise auf Bus und Bahn umsteigen ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen