Traffic & transportation

P3 - Ausnahmegenehmigung für Anwohner Brunos Warte und Moritzzwinger

Petition is directed to
HWG Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH
143 Supporters
Collection finished
  1. Launched November 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die vor einiger Zeit für die Anwohner im Bereich "Brunos Warte" nutzbaren Parkplätze P3 sind im Jahr 2017 durch das "Verkehrskonzeption Altstadt" der Stadt Halle weggefallen und nur noch gegen Geld nutzbar.

Der Wegfall dieser Parkplätze für die Anwohner der Straßen "An der Moritzkirche", "Moritzzwinger", "Zenkerstraße" und "Brunos Warte" am äußersten südlichen Rand der Altstadt führt dazu, dass nicht mehr genügend Parkplätze für alle Anwohner vorhanden sind. Zwar hat die HWG einige "private" Parkplätze in dem Bereich, aber auch diese reichen nicht aus, um die Situation zu entspannen.

Da wir uns am äußersten Rand der Altsatdt befinden, haben wir auch keine Möglichkeit, uns weiter nördlich Parkplätze zu suchen (was durch das neue Verkehrskonzeption theoretisch möglich wäre), da die nächsten Parkplätze im Bereich "Schülershof" auch verringert wurden. Die Anwohner dort kämpfen mit tagsüber kostenpflichtigen Parkplätzen und müssen ihrerseits schauen, wo sie die Autos abstellen.

Wir möchten daher erreichen, dass die HWG diesen krassen Einschnitt als nicht hinnehmbar akzeptiert und sich bei der Stadt Halle dafür einsetzt, dass die genannten Anwohner auf ihren Parkberechtigungscheinen wieder eine Ausnahmeregelung für P3 erhalten können.

Reason

Das Verkehrskonzeption Altstadt hat weder die Interessen der Anwohner im südlichen Altstadtbereich genügend berücksichtigt, noch dient eine Ausweitung der Anwohnerparkbereiche dem Ziel, weniger Autos in der Innenstadt zu haben.

Die Mieten in der Innenstadt steigen seit Jahren immer weiter und auch die HWG möchte an den steigenden Mieten verdienen. Dabei vergisst sie aber, dass Mieter, welche die steigenden Mieten aufbringen wollen können, von Jobs abhängig sind, welche einen entsprechenden Ertrag abwerfen. Diese Jobs setzen Flexibilität und Mobilität voraus, denn diese Jobs sind nicht ohne einen PKW zu haben alle in der Innenstadt von Halle zu finden. Es ist daher essentiell, dass die Anwohner dieser immer teurer werdenden Wohnbereiche, Autos haben und sie auch entsprechend parken können. Dabei ist es nicht einmal selten, dass ein Haushalt 2 PKW haben muss.

Dieser Umstand erzeugt ein verständliches Bedürfnis nach Parkplätzen, welche in unserem Stadtbereich sogar ausreichend vorhanden sind. Wir wollen Sie nur auch nutzen können, ohne die maximale Parkdauer von 3 Stunden verletzen oder die entsprechenden Gelder für die Parktickets aufwenden zu müssen.

Thank you for your support, Nico Hindemith from Halle
Question to the initiator

Durch den Wegfall der Parkplätze für die Anwohner auf dem P 3 hat sich für die Bewohner der vorbildlich sanierten HWG-Wohnungen die Wohn-und Lebensqualität wesentlich verschlech- tert .Das gilt auch für Nachweihnungszeit .

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now