openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Papier ist Handelsware und kein Abfall, es ist Recycelbar und somit kein Abfall ! ! ! Papier ist Handelsware und kein Abfall, es ist Recycelbar und somit kein Abfall ! ! !
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Münchener Akten + Daten Vernichtung GmbH ...
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 9 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Papier ist Handelsware und kein Abfall, es ist Recycelbar und somit kein Abfall ! ! !

-

Gründung der Initiative Zukunft Papier Rohstoffe e.V. (IZP)

Leipzig, 18.04.2012. Das in Deutschland erreichte hohe Niveau des Papier-Recyclings ist gefährdet. Denn das im Juni 2012 in Kraft tretende neue Kreislaufwirtschafts-Gesetz könnte, von vielen unbe-merkt, durch den Ausschluss von Wettbewerb, durch die Zerstörung etablierter Sammelstrukturen und durch die Restriktionen bei der Erfassung von sortenreinem Altpapier, das Recycling von Altpa-pier erheblich beeinträchtigen. Anstelle ökologisch sinnvolle Recyclingprozesse zu fördern, wird eine funktionierende und in den letzten Jahren erfolgreich aufgebaute Erfassung von sortenreinen Roh-stoffen für die deutsche Papierindustrie in Frage gestellt.

Um die funktionierenden Strukturen zu erhalten, haben sich verschiedene Unternehmen, aktiv tätig entlang der Wertschöpfungskette, Ende März entschlossen, mit der Initiative Zukunft Papier Roh-stoffe e.V. (IZP) einen Verein zu gründen, um auf die ökologischen Vorteile der direkten Erfassung von grafischem Altpapier hinzuweisen und darauf einzuwirken, den Wettbewerb im Bereich der Er-fassung von Rohstoffen weiter zuzulassen. Darüber hinaus ist das Ziel, dem Bürger auch zukünftig die Möglichkeit zu geben, sich selbst für öko-logisch sinnvolle und anerkannte Recyclingsprozesse zu entscheiden und den beteiligten Unterneh-men einen Bestandsschutz zu sichern, vom Betreiber der Aufkaufstellen, über die Erfasser von Altpa-pier aus Vereinen und öffentlichen Einrichtungen sowie Rohstoffrecyclern bis hin zur Rohstoff verar-beitenden Papierindustrie und den Papierverarbeitern.

Vor dem Hintergrund, dass die sortenreine Erfassung von grafischem Altpapier vor allem in den mitteldeutschen Regionen traditionell etabliert und die hier ansässige Industrie auf diesen Rohstoff an-gewiesen ist, stammen die Gründungsmitglieder überwiegend aus dieser Region.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen Betreiber von Aufkaufstellen wie repaper, Papiermännchen und Saxero, Altpapierentsorger wie Drekopf und Melosch aber auch die Industrie, vertreten durch die Stora Enso Sachsen GmbH und die zur LEIPA-Gruppe gehörende MAD.

In anderen Teilen Deutschlands sind etab-lierte Vereinssammlungen oder die Sammlung in Schulen und Kindergärten gefährdet – auch hier drohen durch die neue Rechtslage Veränderungen, die für Vereine und öffentliche Einrichtungen zu einem Verlust von langjährigen und dringend benötigten Einnahmequellen führen.

Für den IZP stehen damit nicht nur wettbewerbsrechtliche Fragen und ein Bestandsschutz für etablierte Erfassungsstrukturen im Mittelpunkt der Argumentation sondern vor allem die Zielsetzung, wo immer möglich Altpapier so sortenrein wie möglich zu erfassen, um kostenintensive aber auch Abfall und Emissionen erzeugende Sortier-, Aufbereitungs- und Transportprozesse zu vermeiden. Letztlich gilt es, das umwelt- und gesellschaftspolitisch unstreitig erfolgreiche Altpapier-Recycling auf dem erreichten Niveau zu sichern und zu erwartende neue Qualitätsanforderungen in der Papierindustrie auch zukünftig zu erfüllen.

Die sortenreine Erfassung muss ein Baustein bleiben für das Altpapier-Recycling in Deutschland!

IZP - Initiative Zukunft Papier Rohstoffe e.V. (i.G.) c/o MAD Münchener AKTEN + DATEN Vernichtung GmbH Hilchenbacher Straße 13 04509 Krostitz

Informationen erhalten Sie von: Peter Meißner Geschäftsführer der MAD peter.meissner@mad-altpapier.de

Begründung:

Unterschriften bitte senden an:

IZP - Initiative Zukunft Papier Rohstoffe e.V. (i.G.) c/o MAD Münchener AKTEN + DATEN Vernichtung GmbH Hilchenbacher Straße 13 04509 Krostitz

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dresden, 30.06.2012 (aktiv bis 29.09.2012)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    Websuche