Region: Germany
Media

Personelle Konsequenzen für einseitige Hetze durch Sarah Frühauf in Tagesschau

Petition is directed to
Öffentlicher Rundfunk
1.896 Supporters
4% achieved 50.000 for collection target
  1. Launched 29/11/2021
  2. Time remaining 8 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Am 19.11.2021 wurde zur besten Sendezeit im durch Zwang finanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit Staatsvertrag die "Meinung" der Korrespondentin Sarah Frühauf ausgestrahlt. Sie hetzte dabei gegen nicht unerhebliche Teile der Gesellschaft und suchte die Schuld für die Corona-Politikkrise bei eben diesen Bevölkerungsteilen.

Auch wenn das zwangsfinanzierte Fernsehen auf diese Art und Weise durch "Meinungen" Stimmungen machen möchte, entspricht das nicht mehr der Meinungsfreiheit, noch dem Auftrag der Sendeanstalten, nämlich der einer ausgewogenen, objektiven Berichterstattung.

Wir fordern daher Konsequenzen bei der ARD in dessen "Berichterstattung", sowie personelle Konsequenzen gegen Sarah Frühauf.

Das Video ist in voller Länge auf https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-949037.html zu finden.

Reason

Solche Vorfälle dürfen sich nicht wiederholen, daher müssen alle Entgleisungen geahndet werden. Einseitige Hetze hat im öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit Staatsvertrag nichts zu suchen.

Thank you for your support, Robert Bergmann from Kulmbach
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Ich bin mehrfach geimpft, aber gegen eine Impfpflicht, da ich nicht sehe, wo das enden soll. Und die Stimmungsmache der ÖR ödet mich einfach nur noch an. Entweder steht die Klimakatastrophe vor der Tür, oder wir sterben an Corona.

Nur zum Verständnis: ich bin gegen eine Impfpflicht, weil ich meine, dass soll jeder selbst entscheiden...aber die Coronastatistiken sprechen eine eindeutige Sprache! Was Sarah Frühauf kommentiert hat, kann man so sehen....daran ist nichts auszusetzen und von Hetze weit entfernt. Man kann nicht alles auf die anderen schieben...

Why people sign

1 day ago

Ich finde das eine Frechheit, diese Propaganda-und hetz Akteure gehören ALLE bestraft.... solches Verhalten sollte nicht nur personelle Konsequenzen, sondern auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Sämtliche Medien sowie auch diese ganzen fragwürdigen Figuren, welche zurzeit in den politischen Ämtern unsere Regierung sitzen und "Politik spielen", haben ihre Verantwortung dem Volk und der Menschheit gegenüber ernst und wahrzunehmen und nicht die Medien u. s. zur Verbreitung und Durchführung ihrer eigenen perfiden und widerwärtigen menschenverachtenden und Grundrecht verletzenden Machtspielchen nutzen!

Demzufolge sollte ein solches Subjekt der mit seiner Verantwortung so Skrupellos und Kriminell umgeht, also sich wie ein Verbrecher verhält, der gehört auch als bestraft wie ein Verbrecher!

5 days ago

Das war absolut unbegründete Hetze und das darf im Bezahl-Fernsehen nicht sein.

6 days ago

Öffentliche Hetze darf nicht gebilligt werden!

6 days ago

Die "Meinung" die Frau Sarah Frühauf im ö-r Rundfunk verbreiten darf erfüllt m.E. den Tatbestand der Volksverhetzung . Es ist Faktenfreie Polemik.
Aus gewisses Gründe nicht hinnehmbar

7 days ago

Damit endlich gegen solche Leute vorgegangen wird! Unglaublich was sich hier in diesem Land abspielt.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/personelle-konsequenzen-fuer-einseitige-hetze-durch-sarah-fruehauf-in-tagesschau/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Media

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now