Animal rights

Petition gegen das Hundeverbot in Emmendingen! ( Für eine Hundewiese )

Petition is directed to
Oberbürgermeister Stefan Schlatterer
460 Supporters 158 in Emmendingen
Collection finished
  1. Launched June 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Petition nach Artikel 17 des Grundgesetzes:

Petition 2020 gegen das Hundeverbot in Emmendingen! In der Stadt Emmendingen Stadtgebiet Oberstadt und Unterstadt, Bürkle-Bleiche so wie am gesamten Elzdamm, auch insbesondere an dem Brettenbach und Mühlbach und in den ganzen Parks (Stadtgarten, Schlossplatz komplettes Hundeverbot ) herrscht Leinenpflicht für alle Hunde.

Hundehalter *innen, die in der Innenstadt wohnen, haben keine Chance Ihrem Tier ein artgerechtes Herumrennen zu ermöglichen. Wir wollen, dass die Stadt eine Fläche zum Beispiel im Bereich des Jugendzentrum über der Tiefgarage oder im Stadtgarten oder einem der anderen Parks zur Verfügung stellt.

Diese Fläche soll zwischen 500 und 1000 qm groß und eingezäunt sein. Der Platz sollte in verschiedene Bereiche eingeteilt sein und Möglichkeiten zum Sitzen und Aufhalten bereitstellen.

Oder es sollten die Hundeverbote im Stadtgarten, sowie auf dem Schlossplatz wieder aufgehoben werden.

Reason

Eine Hundewiese ist ein Ort der Bewegung und Begegnung für Hund und Halter *in, dieser Ort sollte jederzeit nutzbar und durch eine Vielfalt von Möglichkeiten, den Bedürfnissen der Tiere angepasst sein und werden.

Der Hund ist ein Rudeltier, daher ist es besonders wichtig, dass er Kontakte zu Artgenossen hat. Ohne Sozialkontakt, ist eine artgerechte Haltung nicht möglich und kann zu Verhaltensstörung bis hin zur Aggressivität, oder schwerer Depression durch Isolation bei Hunden führen. Hunde brauchen genauso wie Menschen Bewegung. Rennen und frei laufen sind ebenfalls wichtige Kriterien, die dafür sorgen dass das Tier charakterlich ausgeglichen ist, vital und gesund bleibt.

Vielen Stadtbewohner*innen mit Hund ist es nicht möglich, täglich oder mehrmals in der Woche an den Stadtrand zu fahren um ihrem Hund den erforderlichen Freilauf zu ermöglichen. Eine Kreisstadt wie Emmendingen ist es Ihren hundehaltenden Bürger und Bürgerinnen sowie wie den Hunden, die im Gegensatz zu allen anderen Haustieren auch eine Steuer bezahlen, schuldig, eine solche Hundewiesen in der Innenstadt anzubieten.

Wie begründen Sie sonst die Steuerhöhe von 120 Euro jährlich?

News

  • 1) Du bist nie alleine
    Ein Hund ist ein echter Freund, der immer für Dich da ist, nicht über Dich urteilt und stets froh ist, Dich an seiner Seite zu wissen. Stell Dir vor: Du bist morgens mit dem falschen Bein aufgestanden, Du bist heute nicht ganz Du selbst. Und herein kommt Dein fröhlich wedelnder vierbeiniger Freund. Er legt seinen Kopf in Deinen Schoss und sieht Dich mit großen Hundeaugen an: „Sei nicht traurig. Gehen wir raus?“ Und schon ist die schlechte Laune verflogen ????

    2) Du kommst häufig an die frische Luft ...
    und entdeckst dabei die tollsten Orte! Ein Hund muss mehrmals am Tag raus. Wer die Hundehaltung gewohnt ist, weiß, dass das ganz sicher keine Strafe ist. In unserem geschäftigen Alltag ist es toll, hinaus in die Welt zu... further

wir haben eine neue Petition am Start! 1.Petition wird nun mit 13.920 Unterschriften eingereicht, doch wir doppeln nach! Bitte helft hier doch auch wieder aktiv mit. Herzlichen Dank an alle Unterzeichner*innen

ZITAT aus der Petition: "Hundehalter *innen, die in der Innenstadt wohnen, haben keine Chance Ihrem Tier ein artgerechtes Herumrennen zu ermöglichen." Abgesehen von diesem peinlichen Genderstern fallen mir gleich drei Widersprüche auf: Tier, Innenstadt, artgerecht.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international