Begründung

Diese Busspur würde in Teilabschnitten zu einer einspurigen Fahrbahn führen oder die dringend benötigte Lade- und Haltezone einnehmen. Der ohnehin schon überlasteten Aachener Straße würde ein Verkehrschaos drohen. Die Interessengemeinschaft Braunsfeld stellt des weiteren die Nutzung des Busses in Frage, da dieser parallel zu der Straßenbahnlinie 1 fahren würde. Mehrere Beispiele haben gezeigt, dass Nutzer des ÖPNV Bahnen im Vergleich zu Bussen bevorzugen.

Ziel des Expressbusses ist es, die Kölner Luft zu verbessern. Wir Braunsfelder gehen davon aus, dass ein Gegenteil erreicht wird. Der Stau führt zu einer verlängerten Fahrtzeit und die wiederum zu einer höhreren Belastung. Viele Autofahrer würden wahrscheinlich auch versuchen die Aachener Straße zu umfahren. Kleine Straßen im Wohnviertel könnten demzufolge stark unter einer Mehrbefahrung leiden.

Die IG Braunsfeld schlägt unter anderem vor, dass das Gleisbett der Linie 1/7 asphaltiert werden könnte und somit, wie am Rudolfplatz und am Neumarkt oder am Lindenthalgürtel, eine gleichzeitige Befahrung von Bus und Bahn ermöglicht wird.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Interessengemeinschaft Braunsfeld e.V. aus Köln
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Bitte unterstützt auch die Petition von Sven Nolting. DANKE!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 2 Tagen

    Weil ich dort jeden Tag vorbei komme

  • vor 2 Tagen

    Die Busspur würde spätestens wenn eine Veranstaltung im Stadion ist in einem Verkehrschaos enden. Stattdessen sollte die Linie 1 die in Junkersdorf endet nach Weiden West durchfahren oder eine zusätzliche Bahnlinie. Die wäre sogar umweltfreundlicher als ein Bus.

  • vor 3 Tagen

    Weil der Sinn dieser Maßnahme völlig ungeeignet für die Lösung der Mobilitätsprobleme in Köln ist. Es wird ein Symptom angekratzt und die bestehende Situation in Bezug auf Verkehr und sonstige Nebenwirkungen deutlich verschlechtert.

  • vor 4 Tagen

    Weil eine Busspur, den alltäglichen Verkehr und die Zulieferung massiv behindern wird. Zudem erschließt sich die Notwendigkeit dieser Express Spur nicht. Darüber hinaus steht die Anzahl der Menschen, denen die Busspur dienen wird überhaupt nicht im Verhältnis zu der Anzahl der Menschen die hierdurch behindert werden! Ein Hinweis an die Petitions Initiatoren: Es macht Sinn die täglichen Pendler auf diese Petition hinzuweisen- ggf. könnte man Plakate und Schilder an der Aachener Straße aufstellen. Viele Menschen, die nicht hier wohnen, wissen nichts von dem Express Spur Vorhaben.

  • vor 5 Tagen

    Weil ich Anwohner bin und ich finde, dass eine Busspur zusätzlich zur Bahn die ebenfalls die Aachener Straße hoch und runter fährt, den Verkehr behindert und die Lärmbelästigung erhöht.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/petition-gegen-eine-express-busspur-auf-der-aachener-strasse-koeln/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON