Region: Miltenberg am Main
Success
Habitation

Petition zur Neubebauung des Alten Bahnhofsgeländes in Miltenberg am Main

Petition is directed to
Bürgermeister Helmut Demel und StadträtInnen der Stadt Miltenberg
564 Supporters
The petition is accepted.
  1. Launched January 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Miltenberg benötigt Wohnungen, eine Belebung der Geschäfte in der Innenstadt und die Stadt muss ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das Gelände am Alten Bahnhof kann ein wichtiger Baustein der Stadtentwicklung werden - aber nicht so wie aktuell geplant!

Der Stadtrat möge beschließen, dass die Stadt Miltenberg, ihre Bürgerinnen in einer Veranstaltung, zu der öffentlich eingeladen wird, über das Vorhaben zur Bebauung des Areals an der Mainzer Straße ausführlich informiert. Die Bürgerinnen sollen dargelegt bekommen, wie die aktuelle Planung aussieht. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen Bedenken und Anregungen der Bürger*innen gehört werden. Außerdem soll erörtert werden, ob die städtebaulichen Ziele mit dem bestehenden Konzept erreicht werden können.

Reason

Wir wollen die Geschäfte in der Altstadt fördern und an der Peripherie fehlendes Sortiment ansiedeln.

Die derzeitige Planung sieht Geschäfte vor, die es genauso oder ähnlich schon in direkter Nachbarschaft gibt, z.B. in der Seehecke, und die der Altstadt Konkurrenz machen.

Wir fordern:

  • Läden, die dem Gedanken der Fair-Trade-Stadt Miltenberg entsprechen - keine Textil- und Schuhdiscounter

  • Keine Kettenläden, die es rund um Miltenberg schon gibt - Gefahr des Leerstands in 5-10 Jahren

  • Weniger Ladenfläche, mehr Platz für kleine Büros und die Möglichkeit inhabergeführter Läden

Wir brauchen mehr Wohnungen - und bekommen davon zu wenig bei zu viel Flächenverbrauch Nur zwischen mehreren Kettenläden und einem Hotel sind ein paar Wohnanlagen geplant. Wir fordern:

  • Mehrstöckige Bebauung mit Wohnungen über jedem Geschäft

  • begrünte Höfe mit gemeinsamer Nutzung durch die Bewohner

  • moderne Wohnkonzepte (Mehrgenerationenwohnen, Mischung von sozialem und allgemeinem Wohnungsbau)

Wir wollen den Flächenverbrauch einschränken und den Eingang zur Stadt attraktiv machen Die derzeitige Planung verschwendet Flächen für Parkplätze und überwiegend einstöckige Ladengeschäfte.

Wir fordern:

  • für alle Geschäfte einen gemeinsamen Parkplatz, möglichst mit mehreren Stockwerken oder als Tiefgarage

  • mehrstöckige, urbane Bebauung im Einklang mit dem Ambiente des Mainzer Tores

Wir brauchen Stadtgrün und Verkehrsvermeidung Das derzeitige Konzept ist hier ideenlos.

Wir fordern:

  • Stadt der kurzen Wege: Erschließung Bahnhofsgelände mit einer Fußgänger- und Fahrradbrücke nach Miltenberg-Nord

  • Lebensqualität durch öffentliche, artenreiche und ökologisch wertvolle Grünanlagen mit Aufenthaltsqualität

  • Erhalt aller noch vorhandenen Bäume, sowie Neupflanzungen von Bäumen

Thank you for your support, Sabine Stellrecht-Schmidt from Miltenberg
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

ich frage mich wo man als Anwohner dann noch parken kann wenn die Michaelismesse stattfindet und der Platz dort dann mit Geschäften bebaut wird?

More on the topic Habitation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now