Region: Germany
Health

Pflichtfach "Gesunde Lebensführung" einführen - Erhöhung der Immunkraft, Vermeidung von Krankheiten

Petition is directed to
Parlament
86 Supporters 84 in Germany
The petition has been passed on to the local parliament.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 25 May 2022
  4. Dialogue
  5. Finished

Durch umfassende Bildung bereits frühestmöglich im Kindergarten und in der Schule werden unsere Kinder (und Eltern) mit Grundprinzipien und dann auch mit ganz konkretem Wissen einer gesunden Lebensführung vertraut gemacht. Das betrifft die Bereiche Ernährung, Wasser trinken, Bewegung/Sport, Gefahr von Vergiftungen, schädigende Umwelteinflüsse (in Luft, Wasser, Licht, Strahlungen, Lärm u.a.) auf unseren Organismus.

Reason

Hierdurch können die Menschen ihre Immunkraft erhöhen und Krankheiten verhindern oder mildern. Pandemien können beherrschbar bzw. eingedämmt werden und die Menschen fühlen sich vor allem fitter. Sicher wird dadurch auch der Missbrauch an Drogen, Nikotin und Alkohol verringert.

Das umfangreiche Gesundheitswissen erhöht die Freiheit der Menschen bei der Wahl ihres eigenen Lebensstils. Jeder kann mit Leichtigkeit dafür sorgen, dass er nie krank wird und sich stets leistungsfähig und fit fühlt.

Zusätzlicher Aufwand in Bildungseinrichtungen wird mehr als kompensiert werden durch die Verringerung der Krankheitskosten und für die Gesundheitseinrichtungen. Es wird positive gesamtvolkswirtschaftliche Effekte geben.

Thank you for your support, Dr.-Ing. Armin Hollatz from Boiensdorf
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    der Ausschussdienst des Petitionsausschusses hat festgestellt, dass der Deutsche Bundestag nicht für das Anliegen der Petition zuständig ist: Da es um Änderungen am in Deutschland föderal - das heißt: in den einzelnen Bundesländern - organisierten Bildungssystem geht, sind auch nur diese befugt, solche Änderungeen durchzuführen. Wie dem Schreiben im Anhang zu entnehmen ist, hat der Petitionsausschuss des Bundestages die Petition an den Berliner Petitionsausschuss weitergeleitet (da wir als Petitionseinreicher in Berlin sitzen). Über weitere Entwicklungen der Petition halten wir Sie auf dem Laufenden.

    Beste Grüße
    das openPetition-Team

  • Liebe Unterstützende,

    das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen Pet 3-20-30-2230-007963 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Es scheint immer mehr Menschen Schwierigkeiten zu bereiten, sich zufrieden zu fühlen und im Einklang mit der Umgebung,ein gutes Lebensgefühl entstehen zu lassen. Viele Sorgen/Nöte bestimmen den Alltag und das schon bei Kindern. Wo ist eine unbeschwerte Kindheit noch möglich?? Warum kommen bereits Kinder an ihre psychischen Grenzen und wie kann man das vermeiden? Wie kann man den Kindern beibringen, in einer komplizierter werdenden Welt, besser zurechtzukommen? Zu hohe Ansprüche an die Kinder,sind genauso schädlich wie zu geringe Entwicklungsmöglichkeiten.Manche haben nicht mal genügend Essen

Was hier an Forderung nach neuen Fächern eingeht:Wahnsinn. Dabei kommen immer mehr Schüler aus der Schule,die nicht richtig lesen und schreiben,geschweige denn kopfrechnen können. Aber Zeit für Quinoa,FFF,Klima und sonstiges Modegedöns: ja,das soll sein.Vorgetragen von der Ökofraktion.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now