Region: Kiel
Traffic & transportation

Platz für Lastenräder in Kiel-Gaarden

Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulf Kämpfer Website der Stadt Kiel
12 Supporters 10 in Kiel
The petition is denied.
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 18 Apr 2021
  4. Dialogue
  5. Finished

Liebe Stadt Kiel,

wir, die Unterzeichner:innen dieses Offenen Briefes, setzen uns für spezielle Lastenrad-Stellplätze in Kiel-Gaarden ein.

Reason

Durch die zunehmende Verbreitung von Lastenrädern entsteht ein neuer Platzbedarf für deren Unterbringung

  • Dadurch, dass diese schwerer, breiter und länger sind als normaler Fahrräder sind viele Unterstellmöglichkeiten nicht für Lastenräder geeignet. Oder das Herunterschleppen in keinen Keller ist nicht mehr zumutbar.
  • In vielen Altbauten, wie sie in Gaarden üblich sind, ist auch das Verbringen in den Hinterhof oft mit Hindernissen verbunden und auch dort fehlt oft der Platz
  • Draußen ist leider durch die hohe Diebstahlquote (in manchen Häusern bis zu 7 Fahrräder in einem Jahr!) keine gangbare Lösung. Bisher scheint dieses Problem auch auf Seiten der Stadt keinen Schwerpunkt zu haben.

Welche Möglichkeiten gibt es?

  • Ausbau der Lastenradparkplätze auf privaten Höfen trotz aller Einschränkungen
  • Errichtung von Lastenradparkplätzen durch die Stadt Kiel
  • Fahrradparkhäuser in leerstehenden Läden oder anderen Räumen
  • Vereinfachung der Umnutzung von Autoparkplätzen in Fahrradparkplätze.

Lastenräder haben einen besonders hohen Nutzen, da sie in der Lage sind Familien ggf. den ganz oder teilweisen Verzicht auf ein Auto zu erleichtern. Nur mit Lastenrädern möglich sein. Diese werden inzwischen auch von großen Speditionen angeboten, oder von Paketdienstleistern für die letzte Meile. Sie erlauben es auch Menschen ohne Führerschein mobil zu sein und größere Einkäufe zu erledigen

Leider mussten wir feststellen, dass es kurzfristige seitens der Stadt keine guten Angebote für das Parkproblem bei Lastenrädern geben wird. Aber dennoch gibt es in fast jeder Straße passende Parkplätze für Autos. Bei dieser Benachteiligung werden natürlich weniger Menschen gerne auf ein Auto verzichten. Aber genau das wäre dringend nötig.

Wir fordern daher die Stadt auf kurzfristig eine Alternative zu ermöglichen und damit für gerechtere Platzverteilung bei Parkplätzen in Kiel-Gaarden zu sorgen!

Thank you for your support, Thilo Pfennig from Kiel
Question to the initiator

News

  • Wie ihr gesehen habt, wurde dem Anliegen nicht direkt entsprochen, aber wir können Vorschläge für zukünftige Standorte machen. Das würde ich auch gerne im Mai abschließen. Bisher hatten wir als Vorschlag den Vinetaplatz. Ich würde den Alfons-Jonas-Platz noch in den Ring werfen. Gibt es weitere Vorschläge?

    Möchte jemand beim Formulieren und Absenden mitwirken? Würde gerne zum 1. Juni abschicken.

    Gruß' Thilo

  • Hallo
    anbei die Mail vom Tiefbauamt

    Wir können im Rahmen der Initiative "Gaarden Autofrei" (1todoinst.de/projekte/gaarden-autofrei/) gerne mal drüber reden, ob wir da im Dialog Vorschläge machen wollen. Wer hätte Interesse? Ich wollte die Initative, die ich bisher meist selbst alleine vorangetrieben habe sowieso gerne mehr öffnen und anpassen.

    ciao
    Thilo

    ---

    Sehr geehrter Herr Pfennig,



    vielen Dank für Ihre Email vom 18.04. und der Anregung bzgl. Lastenradstellplätzen in Gaarden.

    Auch in anderen Stadtteilen sind die Bürger*innen an uns bzgl. gesicherter Lastenradabstellplätze herangetreten. Unstrittig ist, dass diebstahlsichere Abstellmöglichkeiten für die steigende Anzahl wertiger Fahrräder (u. a. Pedelecs, Lastenräder) durch... further

  • Die Email wurde gelesen.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international