openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Matthias Werchan (Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst) mehr
  • An: Bundesministerium für Gesundheit
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 9 Tage verbleibend
  • 337 Unterstützer
    330 in Deutschland
    0% erreicht von
    120.000  für Quorum  (?)

Pollenflugmessungen in Deutschland eine finanzielle Zukunft geben!

-

Die Gesundheit der ca. 15 Millionen Pollenallergiker in Deutschland hängt von den Pollenflugdaten ab. Diese Daten werden seit über 30 Jahren von ehrenamtlichen Pollenanalytikerinnen und Pollenanalytikern der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) www.pollenstiftung.de zusammengetragen und dem Deutschen Wetterdienst für die Pollenflugvorhersage kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dafür erhält die Stiftung von keiner staatlichen Institution, weder vom Bundesministerium für Gesundheit noch vom Bundesministerium für Umwelt oder dem Deutschen Wetterdienst eine finanzielle Unterstützung. Höhere Aufwendungen zur Unterhaltung des Messnetzes, zur Qualitätskontrolle und zur Ausbildung der Analysten haben die schon immer geringen Finanzreserven des PID aufgezehrt.

Die Messungen können daher im Jahr 2017 nicht mehr aufrecht erhalten werden.

► Mit dieser Petition fordern wir das Bundesgesundheitsministerium auf, der Pollenflugmessung in Deutschland eine finanzielle Zukunft zu geben. ◄

Pollenmessung ist Bundesaufgabe!

Die Messung der Pollenkonzentrationen ist in unseren Augen eine Bundesaufgabe. Wir benötigen dringend eine kurz- und eine langfristige Lösung des Problems einer Basisfinanzierung von wenigstens 100.000 €/Jahr, um die Messungen fortführen zu können.

► Dabei möchte wir Sie um Ihre Solidarität bitten. Bitte, unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift das Engagement der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst damit wir weiter gute Arbeit leisten können. ◄

Begründung:

Die Pollenfallen in Deutschland stehen vor dem Aus. Ein Wegfall hätte riskante Folgen: Millionen Betroffene mit weniger Orientierung im Alltag, unwirksamere Medikamente, mangelnde epidemiologische Kenntnisse und eine lückenhafte Dokumentation bei der Beschreibung klimaschutzrelevanter Daten.

Die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) www.pollenstiftung.de betreibt seit ihrer Gründung 1983 bundesweit mehr als 35 Pollenfallen. In Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst entstehen so die täglichen Pollenflugvorhersagen. Anders als in anderen europäischen Ländern erhalten wir keine staatliche Unterstützung! Der PID finanziert sich ausschließlich durch den begrenzten Verkauf der Pollendaten für Studienzwecke. Diese finanziellen Ressourcen sind nun erschöpft. Ohne eine ausreichende finanzielle Unterstützung müssten die deutschlandweiten Messungen des Pollenflugs eingestellt werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 25.10.2016 (aktiv bis 24.01.2017)


Neuigkeiten

Viele Unterstützer fragten nach Verlängerung der Petition, um uns mit Newslettern oder eigenen Aufrufen unter die Arme zu greifen. Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Unterstützer unterschreiben

Ich habe allergisches Asthma und bin dringend auf die Pollenvorhersage angewiesen, da ich dann meinen Tagesablauf besser planen kann.

Weil mehrere Familienmitglieder davon betroffen sind und die Pollenanzeige durchaus eine Hilfe bedeuten kann.

Ich habe selber Allergisches Asthma und bin froh zeitnah informiert zu werden.

Starke Allergien mit Reaktionen u. a. in den oberen und unteren Atemwegen.

Wegen Haselblüte habe ich gestern angefangen Cortison einzunehmen weil ich sonst nicht mehr Herr über meine Verschleimung bin. Antihistaminika helfen mir nicht mehr. Ich muss wissen ob ich morgen nach draußen gehen kann oder nicht.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Zielonka Christine Augsburg vor 2 Tagen
  • Paul G. Wesseling vor 6 Tagen
  • Nicht öffentlich Hannover vor 6 Tagen
  • Nicht öffentlich Hannover vor 8 Tagen
  • Nicht öffentlich Unna vor 9 Tagen
  • Carole R. Bornheim am 05.01.2017
  • Anja S. Waiblingen am 05.01.2017
  • Brigitta S. Schwalmtal am 04.01.2017
  • Dorothea S. z Wunstorf am 27.12.2016
  • Nicht öffentlich Fabriano | Italien am 26.12.2016
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Kurzlink