Region: Germany
Education

Präsenzunterricht ist unverzichtbar. Stellen Sie Konzepte bereit. Jetzt.

Petition is directed to
Ministerin Karliczek, Minister Spahn sowie die Ministerinnen und Minister der Landesministerien für Bildung, Familien und Gesundheit
1.507 Supporters 1.500 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir dürfen nicht mehr warten. Präsenzunterricht auch in angespannten Infektionslagen

Bei realistischer Betrachtung wird uns die jetzige Infektionslage noch lange begleiten. Deshalb ist ein Konzept überfällig, das Präsenzunterricht auch in einer angespannten Infektionslage sichert.

Die Schulen nehmen gesamtgesellschaftlich unter verschiedenen Gesichtspunkten eine überragende Stellung ein. Hierbei ist Präsenzunterricht für die Bildung, die Gesundheit und die soziale wie psychische Entwicklung unserer Kinder alternativlos. Das haben die letzten Monate schmerzlich gezeigt.

Reason

Wir können nicht auf eine Entspannung der Infektionslage warten. Momentan ist ein verschwindend geringer Anteil der Bevölkerung geimpft (nach vielen Wochen!). Zudem ist unklar, wie lange die Impfung überhaupt vorhält und ob sie gegen etwaige oder bereits bestehende Mutationen wirkt. Eine Entspannung ist also schlicht nicht in Sicht.

Präsenzunterricht ist alternativlos. Die letzten Monate haben gezeigt, dass nicht allein die Bildung unserer Kinder auf dem Spiel steht. Schule bietet einen unersetzlichen Raum für den Kontakt und Austausch mit Gleichaltrigen. Zahlreiche Kinder haben daher in den letzten Monaten erhebliche Verletzungen an ihrer Gesundheit und ihrer sozialen und psychischen Entwicklung erlitten. Hierbei sind Kinder aller Schichten und aller Altersgruppen betroffen. Hinsichtlich der Chancengleichheit erleiden zudem besonders diejenigen Kinder uneinholbare Nachteile, die aus sogenannten prekären Verhältnissen stammen.

Wir alle sind betroffen. Vordergründig erleiden durch fehlenden Präsenzunterricht derzeit zunächst allein Kinder und Jugendliche dramatische Einschränkungen ihrer Rechte. Diese Nachteile werden jedoch auf längere Sicht nicht allein diese (besonders schutzwürdige!) Gruppe treffen, sondern die gesamte Gesellschaft. Die Kinder erleben seit Monaten soziale Isolation und die fast vollständige Aufhebung jeglicher Mitbestimmung über das eigene Leben. Zu befürchten ist, dass viele von ihnen Schwierigkeiten haben werden, die Werte unserer Gesellschaft mit zu tragen und sie mitzugestalten – sei es aufgrund entwicklungsbedingter Nachteile oder aufgrund fehlender Qualifikation. Wir alle werden schwer an diesen Folgen zu tragen haben.

News

  • Liebe Unterstützer*innen des Präsenzunterrichts,

    unsere Unterschriftenaktion ist zwar beendet, aber wir denken,
    dass es wichtig ist, dass wir dran bleiben auch im Hinblick auf wahrscheinlich viele Schulschließungen wegen des neues Infektionsschutzgesetzes.

    Unsere Aktivitäten haben uns gezeigt, dass es nicht nur die Politiker sind, die eine sehr unterschiedliche Einschätzung der Situation haben, auch die Elternschaft ist sehr unterschiedlicher Meinung. Es gibt eine große Gruppe, die Präsenzunterricht unter allen Umständen verhindern möchte.

    Umso wichtiger ist eure Stimme im Netz und auf der Straße - nutzt diese!

    Zusammen mit vielen Virologen, Ärzten und Fachverbänden hat die Initiative Familie
    einen weiteren offenen Brief verfasst, der nahezu... further

  • Liebe Unterzeichner*innen,

    wir haben gestern ein Mailing mit euren Unterschriften an die
    Landesministerien, an Herrn Spahn und an Frau Karliczek versandt.
    Am letzten Freitag haben wir die NRW Schulministerin Frau Gebauer
    persönlich getroffen.

    Es ist einer von vielen Schritten landauf-landab, von Einzelpersonen,
    Elterninitiativen, Ärzteverbänden, Kinder- und
    Jugendlichenpsychotherapeut*innen, Verbänden, Sozialarbeiter*innen,
    Jurist*innen und vielen anderen.

    Leider scheint weiter ein steiniger Weg vor uns zu liegen. Denn von
    Vollpräsenz sind wir nach wie vor weit entfernt.

    Bleiben wir in Kontakt über unsere Website und informiert euch über
    unsere jüngsten Aktionsschritte auf:

    www.kinderbrauchenschule.de/aktionsschritte-1

    Herzliche... further

  • Liebe Unterstützer:innen des Präsenzunterrichts,

    wir befinden uns im Endspurt, bevor wir den offenen Brief an alle Bundes- und Landesminister:innen für Bildung und Schule sowie für Gesundheit versenden / bzw. übergeben werden.

    Nach wie vor gibt es hinsichtlich des Präsenzunterrichts leider keinerlei Sicherheit und die Zeichen stehen eher auf erneuten bzw. weiterlaufenden Beschränkungen.

    Auch das bloße Abwarten im "Wechselunterricht" ist keine Lösung. Denn halbe Stundenanzahl, fehlende Betreuungskonzepte sowie die fehlende Förderung schwächerer Schüler wird dem Anspruch aller Kinder auf Bildung und Teilhabe nicht gerecht. Nach wie vor fehlt der Wille zur Umsetzung von Konzepten, die Vollpräsenz ermöglichen.

    Wir müssen uns daher weiter und... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international