In der Gemeinde Deuerling soll "am Haslach" ein lang geplantes Baugebiet gestartet werden. Helfen Sie uns unsere jungen Familien am Ort zu halten und die vorhandene Infrastruktur am Ort zu entfalten, zu erweitern, unsere KITA`s und Kindergärten, Schulen Geschäfte eine erfolgreiche Basis für die Zukunft zu geben.

Geben Sie Ihre Stimme Kraft und helfen Sie Deuerling sich weiter zu entwickeln, aber vor allem stärken Sie unsere Zukunft mit jungen Familien!

Durch immer wieder eingeleitete Verzögerungen von einer handvoll Deuerlinger Bürgern kann es zu einer Mehrbelastung von bauwilligen jungen Familien kommen, dadurch entstehen Mehrkosten, höhere Zinssätze, bei Abwanderung teuere Grundstücke in Nachbargemeinden

Wir benötigen Sie!

Hier ein paar Fakten zum Baugebiet " Am Haslach Planquartier IV":

  • 19 Grundstücke für Familien, Kinder und alle die sich ein Eigenheim wünschen
  • dieser Bereich ist seid über 30 Jahren Bauerwartungsland
  • jeder, der in "Deuerling Am Haslach" baute wusste, dass im Bauabschnitt IV Häuser gebaut werden… jetzt ist es soweit
  • 19 Grundstücke ist eine gute Anzahl, um die Grundstückspreise und Erschließungskosten je Grundstück im Rahmen zu halten
  • der Entwurf des Bebauungsplans v. 8.11.2016 sieht ausschließlich den Bau von Einzelhäusern vor
  • 3 getrennte Zufahrten zum Baugebiet "Am Haslach IV" zur Entlastung des bestehenden Wohngebietes waren schon immer geplant, es ist nichts Neues…
  • der Straßenverkehr im Ortsteil "Am Haslach" ist derzeit gering und wird sich durch das neue Baugebiet längerfristig nur unwesentlich ändern.
  • durch das neue Baugebiet wird Deuerling nicht nur für die jungen Bürger und Familien attraktiver

Warum jetzt ein neues Baugebiet:

  • um junge Familien am Ort zu halten und die vorhandene Infrastruktur am Ort zu erhalten, bzw. zu erweitern, wie Kindergarten, Schule, neue Geschäfte usw.
  • neue potentielle Mitglieder für Vereine und Ehrenämter ( Sportverein, Feuerwehr )
  • die Straßen "Am Haslach" sind bis zu 38 Jahre alt. Mehr Grundstücke im Baugebiet bedeutet die Umlegung der Kosten für eventuelle Straßenerneuerung auf eine größere Anzahl von Grundstückseigentümern, somit geringere Kosten für jeden Einzelnen.

  • von den Gegnern ist geplant, ein Normenkontrollverfahren einzuleiten, das jedoch nach Einschätzung von Fachleuten nicht wirklich sinnvoll ist….

  • Es wird dadurch wieder zu einer weiteren Verzögerung kommen.

    Kämpfen Sie mit, dass unsere jungen Familien am Ort bleiben können.

    Kämpfen Sie mit, dass Deuerling nach vorne strebt und nicht nur eine Schlafstelle für Rentner wird.

    Zeigen Sie durch Ihre Unterschrift, dass Sie die Zukunft unserer Gemeinde sind !!!

Begründung

Wir möchten die Erhaltung des Ortes und die Möglichkeit der ortsansässigen Bürger unterstützen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Tobias Lintl aus Heimberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Gemeinderat geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben.

    Bisher haben 1 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/pro-baugebiet-deuerling

  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Gemeinderat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/pro-baugebiet-deuerling

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete, schriftliche Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich zu 100% aus Spenden.

Pro

Viele neue Mitbürger auf die zukünftige Infrastrukturinvestitionen und Erneuerungen mit tragen, so das der einzelne Bürger entlastet wird. Neue Bürger tragen auch zu der wichtigsten Einnahmequelle bei - Lohnsteuer - was wiederum allen Bürgern der Gemeinde zu gute kommt!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.