Region: Germany
Administration

Prospektpflicht für Genossenschaften

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
11 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Seit dem 1. Juli 2005 dürfen Vermögensanlagen nicht ohne einen Prospekt, dessen Veröffentlichung die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen(BaFin) zuvor gestattet hat, öffentlich angeboten werden.

Eine Übervorteilung der Genossenschaften - auch Bürgerenergie-Genossenschaften ist durch das Entfallen der Prospektpflicht für diese unverhältnismäßig und stellt Gleichheitsgrundsätze infrage.

Reason

Anleger sollten sich auch bei Genossenschaften, die Finanzprodukte anbieten auf eine Prospekt-basierte Genehmigung durch die BaFin stützen können, um das Anleger-Risiko einschätzen zu können.

Diese bestehende Regelung führt zu einer Ausuferung in der Genossenschaftsdichte, insbesondere hinsichtlich der Bürgerbeteiligung an Klimaschutzmaßnahmen. Diese Bürger*innen als Anleger werden nur bedingt über Risiken aufgeklärt, sie unterliegen mit ihrer Beteiligung unbewusst wirtschaftlichen Nachteilen hinsichtlich des Verlustrisikos gegenüber geprüften und genehmigten Anlageformen, die zum Schutz der Anleger verpflichtend einem Genehmigungsverfahren durch die BaFin unterzogen worden sind.

Thank you for your support, Jürgen Krewer from Zweibrücken
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Administration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now