Reisevertragsrecht - Keine prozentuale Gebühr bei Reisebuchung und Zahlung per Kreditkarte

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
35 Supporters 35 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass es Reiseveranstaltern untersagt wird, bei Buchung einer Reise und Zahlung per Kreditkarte eine prozentuale Gebühr des Reisepreises zu fordern.Der Aufwand für den Reiseveranstalter ist unabhängig vom Reisepreis immer der gleiche, so dass, wenn überhaupt, nur eine Pauschalgebühr gerechtfertigt ist.

Reason

Zum Beispiel verlangt der Reiseveranstalter bei Zahlung mit Kreditkarte eine Gebühr von 1% des Reisepreises.Das bedeutet:Bei Reisepreis von 2335,- € fordert der Reiseveranstalter eine Gebühr von 23,35 €, was m.E. schon unsittlich überteuert ist.Bei Reisepreis von 5225,- € fordert der Reiseveranstalter eine Gebühr von 52,25 €, für die gleiche Leistung, was m.E. schon in die Nähe von Diebstahl führt.Dagegen wurde mir bei Buchung einer Flugreise von einer Fluglinie nur ein Pauschalbetrag von 2,- € gefordert.Mit freundlichen GrüßenHelemut Schwarz

Thank you for your support

News

  • Pet 3-18-10-787-045051 Tierschutz

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 13.12.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Die Petentin möchte ein Verbot erreichen, Pferde und Esel zu schlachten.

    Sie führt aus, dass es sich bei Pferden und Eseln nicht um Nutztiere handele. Die
    Schlachtung dieser Tiere sei ethisch daher nicht vertretbar. Es sei erforderlich, die
    Definition der Nutz- und Haustiere neu zu erarbeiten, da die Tierliebe der Bürgerinnen
    und Bürger größer als früher sei. Im Hinblick auf die Tendenz zur vegetarischen
    Ernährung vertrete sie auch die Auffassung, dass keine Notwendigkeit mehr bestehe,
    Tiere zu töten.

    Es handelt sich... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

Ich würde bei KK-Zahlung mindestens 5% verlangen, das sind nämlich ungefähr die zusätzlichen Kosten die entstehen können. Die Kosten entstehen prozentual von der Zahlungssumme. Der Petent kann ggf günstigere Zahlungsmöglichkeiten (zB Abbuchung vom Konto) wählen, ansonsten gilt: wer die Musik bestellt der soll sie auch bezahlen.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now