openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Tempelplatz im Reiterdorf Rumpenheim retten Tempelplatz im Reiterdorf Rumpenheim retten
Erfolg
  • Von: RFV Offenbach-Rumpenheim e.V. mehr
  • An: Eigentümer des Tempelplatzes
  • Region: Offenbach am Main mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 3.516 Unterstützende
    674 in Offenbach am Main
    Sammlung abgeschlossen

Tempelplatz im Reiterdorf Rumpenheim retten

-

Wir bitten den Eigentümer des Geländeplatzes am Tempel in Offenbach-Rumpenheim, den Reitplatz weiterhin dem RFV Offenbach-Rumpenheim e.V. zu wirtschaftlich angemessenen Bedingungen zu verpachten oder zu verkaufen. Wir bitten den Oberbürgermeister von Offenbach, Horst Schneider, und Bürgermeister Peter Schneider, den Verein in seinem Anliegen weiterhin zu unterstützen.

Begründung:

Der Reit- und Fahrverein Offenbach-Rumpenheim e.V. hat den Platz 1982 gepachtet und zu einem Geländeplatz für Reiten und Fahren entwickelt. Er ist in seiner Gestaltung als englischer Landschaftspark und mit seinem Sand-/Grasboden einmalig. Als Teil des Rumpenheimer Schlossparks steht er unter Denkmalschutz. Er dient den Vereinsmitgliedern, den Vielseitigkeitsreitern aus ganz Hessen und den angrenzenden Bundesländern als Trainingsstätte rund ums Jahr. International erfolgreiche Vielseitigkeitspferde wie St. Daniel oder Olympiapferd Shamwari haben hier ihre ersten Geländesprünge gemacht. Die Spaziergänger, Familien und Tiere genießen diesen Ruhepol im Rhein-Main-Ballungsraum!

Nach dem Verkauf an einen neuen Eigentümer wurde dem Verein der Pachtvertrag zum Jahresende 2010 gekündigt. Über drei Jahre duldete der Eigentümer die weitere Nutzung und Pflege durch die Reiter, ohne jedoch die Pacht anzunehmen oder auf die Versuche der Einigung des Vereins einzugehen.

Im Oktober 2014 verbot der Eigentümer - unter Androhung rechtlicher Schritte – kurzfristig die Nutzung des Geländes für das große Geländereitturnier des Vereins, so dass es einen Tag vor Beginn abgesagt werden musste.

Jetzt liegt die Pachtforderung vor: 10.800 Euro pro Jahr.

Das entspricht einer 1000prozentigen Erhöhung gegenüber dem alten Pachtvertrag und liegt damit um das 36fache über der marktüblichen Pacht für landwirtschaftliche Flächen. Der Betrag entspricht damit einer Miete für Gewerbeimmobilien.

Helfen Sie uns, den Eigentümer davon zu überzeugen, dass er dieses Kleinod für einen angemessenen Betrag in der Verantwortung und Pflege des Vereins belässt!

Keine Spekulanten im Landschaftsschutzgebiet! Ihre Stimme für die Rettung des Geländereitplatzes am Tempel im Reiterdorf Rumpenheim!

Einen Eindruck von unserem schönen Geländeplatz am Tempel gewinnen Sie auf der Internetseite des Vereins:

www.rfv-rumpenheim.de/reitplaetze/tempelplatz.html

Unterzeichnen Sie die Petition jetzt!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Offenbach, 03.01.2015 (aktiv bis 02.07.2015)


Neuigkeiten

Wir wollen mehr Menschen erreichen. Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Über mehr als 30 Jahre hat der Reitverein den Platz zu dem gemacht, was er heute ist. Mit viel ehrenamtlichen Engagement. Der Verein hat ein moralisches Recht auf ein faires Pachtangebot.

PRO: Vereinssport soll für alle Altersgruppen und über alle Schichten hinweg bezahlbar sein. Auch der Reitsport. Eine marktübliche Pacht für den Platz wäre also wünschenswert. Es wird sich kein Pächter finden, der eine Pacht entsprechend einer Gewerbeimmobilie ...

CONTRA: Der Platz gehört jetzt einem Privatmann, und der kann damit machen was er will.

CONTRA: Der Eigentümer hat doch jedes Recht auf seiner Seite! Wenn man hier schon versucht einen Verein, der nicht unrentabel ist, weiterhin am laufen zu halten, dann soll man sich doch ein neues Gelände suchen. Das Gebahren udn die Ausübung von öffentlichem ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen