Health

„Retter-Apps“ (Smartphone-basierte Ersthelfer-Alarmierung) in ganz Schleswig-Holstein ⛴

Petition is directed to
Petitionsausschuss Schleswig-Holstein
17 Supporters 6 in Schleswig-Holstein
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Bereits seit 2017 nutzen Rettungsleitstellen im nördlichsten Bundesland eine Smartphone-basierte Ersthelfer-Alarmierung (sogenannte „Retter-App“), um qualifizierte und registrierte Ersthelfer bei Atemstillstand bzw. Reanimation zu alarmieren.

Hierdurch wird der therapiefreie Zeitraum bis zum Eintreffen des regulären Rettungsdienstes überbrückt - bereits nach 3 Minuten treten irreparable neurologische Spätschäden ein. Der reguläre Rettungsdienst benötigt durchschnittlich 9 Minuten bis zum Eintreffen am Notfallort...

Obwohl die Erfolge und damit verbundenen ganz persönlichen positiven „Schicksale“ der betroffenen Patienten nachgewiesen sind, arbeiten doch noch zwei Kreise (Nordfriesland und Segeberg) im „schönsten Bundesland der Welt“ nicht mit einer solchen App...

Reason

Die Möglichkeit, ein Menschenleben zu retten, gehört nicht nur zur sozialen Kompetenz unserer Gesellschaft - vielmehr zur persönlichen sozialen Kompetenz jedes Bürgers.

Mir persönlich war es gegönnt, sowohl einen Säugling als auch einen älteren Herren ohne jegliche neurologischen Spätschäden gemeinsam im Team erfolgreich zu reanimieren.

Bitte unterstützen Sie mich - ❤️lichen Dank

Thank you for your support, Dirk Schünemann from Pinneberg
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international