Die Stadt Unna ist aufgrund wirtschaftlicher Vorgaben des Landes NRW dazu verpflichtet Einsparungen in den nächsten Jahren vorzunehmen. Dabei soll unter anderem der Pachtvertrag des Billmericher Waldstadions nicht verlängert werden und im Sommer 2021 auslaufen. Der Pachtvertrag des angrenzenden Vereinsheims läuft jedoch noch bis 2029, wobei dieses Vereinsheim erst im Jahr 2004 erbaut und im Jahr 2006 eröffnet worden ist. Für diesen Bau sind Mittel vom Land, der Stadt Unna und zum größten Teil Mittel vom SV Blau Rot Billmerich investiert worden.

Durch ein Auslaufen des Pachtvertrages wird der Verein vor Existenzproblemen gestellt. Dieser Verein existiert seit 106 Jahren und ist ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens. So werden unter anderem ein Vatertagsturnier, Gottesdienste auf dem Fußballplatz oder im Vereinsheim, ein Osterfeuer und ein Oktoberfest vom Verein organisiert und mitgestaltet. Des Weiteren bietet dieser Verein ein breites Sport- und Freizeitangebot für das Dorfleben. Der Verein besteht aus einer Fußballabteilung mit 2 Seniorenmannschaften, einer Altherrenmannschafft, einer Frauenmannschafft und einer gemeinsam mit Rot Weiß Unna gut aufgestellten Jugendabteilung sowie einer Gymnastikabteilung und einer Jugger-Abteilung.

Am Donnerstag den 28.06.2018 soll in einer Ratssitzung der Kreisstadt Unna über eine Verlängerung beziehungsweise dem Auslaufen des Pachtvertrages im Jahr 2021 des Billmericher Waldstadions entschieden werden.

Mit dieser Petition kämpfen wir für den Erhalt des Billmericher Waldstadions und für die Existenz des Vereins.

Begründung

Das Einsparpotential der effektiven Regelkosten durch ein Auslaufen des Pachtvertrages fällt vergleichsweise sehr gering aus und steht weder im Verhältnis zum sozialen Schaden des Dorflebens und des Vereins, noch zu der daraus resultierenden Unwirtschaftlichkeit des Vereinsheims.

Ziel dieser Petition ist es mit Hilfe der Öffentlichkeit genügend Überzeugungsarbeit zu leisten, sodass es in der Ratssitzung der Kreisstadt Unna am Donnerstag den 28.06.2018 gar nicht erst zu einer Abstimmung über die Verlängerung beziehungsweise dem Auslaufen des Pachtvertrages kommt. Falls es dennoch zu einer Abstimmung kommt dient eine erfolgreiche Petition weiterhin dazu, dass in der Ratssitzung für den Erhalt des Billmericher Waldstadions abgestimmt wird.

Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass das Billmericher Waldstadion weiterhin erhalten bleibt und der Verein SV Blau Rot Billmerich 1912 e.V. weiterhin als wichtiger Bestandteil des Dorflebens bestehen bleibt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dirk Hilleringmann aus Unna
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ich ziehe dieses Jahr noch nach Billmerich. Mich persönlich beeindruckt das Dorfleben in Billmerich sehr, wozu der BRB einiges beiträgt (Osterfeuer, Oktoberfest, Vatertagsturnier, helfen bei diversen Veranstaltungen..). Ein DorfLEBEN besteht jedoch aus Sportvereinen und Sportstätten, sowie deren Aktivitäten. Fußball ist in Deutschland nunmal die populärste Sportart!!! Zum Billmericher Fußball gehört das WALDSTADION und die dazugehörige Idylle! Wird dem BRB das Waldstadion genommen, so besteht die Gefahr, dass Billmerich "nur" noch ein Dorf zum wohnen ist und nicht mehr zum leben! #proBRB

Contra

Die Lage des Stadions ist denkbar ungeeignet. Es befindet sich laut Geoportal in einem schutzwürdigen Gebiet. Durch erheblichen Lärm wird der Lebensraum vieler Tiere stark gestört. Ausgewiesene Parkplätze sind vor dem Stadion nicht vorhanden. Da es sich um eine Straße mit "Anlieger frei" Status handelt, ist dort oftmals enorm viel Verkehr. Neben der Liedbachschule gibt es einen großen Fußballplatz mit vielen Parkflächen und Waschräumen an der angrenzenden Sporthalle. Unverständlich, warum die Fußballspiele nicht im Herzen von Billmerich abgehalten werden.