Region: Köln
Culture

Rettet das Kunstzentrum Wachsfabrik!

Petition is directed to
Kulturausschuss der Stadt Köln
4.429 Supporters 3.533 in Köln
71% from 5.000 for quorum
  1. Launched April 2019
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir setzen uns dafür ein, dass das Kunstzentrum Kölner Wachsfabrik erhalten bleibt! Einem Großteil der Künstlerinnen und Künstler wurde aktuell fristlos gekündigt. Die Betreibergesellschaft plant aus dem Zentrum ein Gewerbegebiet zu machen. Wieder einmal droht Kunst und Kultur für Kommerz aus der Stadt getrieben zu werden.

Um dies zu verhindern, richten wir eine Petition an die Stadt Köln: Die Rettung der Wachsfabrik muss Thema im Kulturausschuss werden. Die Stadt Köln sollte sich für den Erhalt der Wachsfabrik als Ort der Kunst engagieren.

Reason

In der alten Wachsfabrik aus dem Jahr 1912 an der Industriestraße in Rodenkirchen leben und arbeiten seit 1979 zahlreiche renommierte Künstlerinnen und Künstler. Die Ateliers bauten die Künstler selbst aus – komplett aus eigenen Mitteln. Sie schufen so eine kleine, kreative Oase. An jedem ersten Sonntag im Monat laden sie zum Kunstsonntag ein – eine feste Größe im Kölner Kulturkalender. Die Wachsfabrik ist außerdem Schauplatz von zahlreichen kulturellen Veranstaltungen, Konzerten und Ausstellungen. www.xn--klner-wachsfabrik-zzb.de/

Rund 25 Menschen, nicht nur die Künstlerinnen und Künstler, sondern auch deren dort lebende Familien, sind aktuell von der Kündigung betroffen. Diese steht ganz im Zeichen der Verdrängung der bildenden Künste aus dem Stadtraum, der Gentrifizierung und steigenden Immobilienpreisen. Die Stadtverwaltung und Politik sollte dieser Entwicklung entgegensteuern.

Lesen Sie mehr zur Verdrängung der Wachsfabrik:

www.ksta.de/koeln/koeln-rodenkirchen-archiv/nach-40-jahren-kuenstler-muessen-koelner-wachsfabrik-verlassen---mieter-wollen-kaempfen-31964294

Helfen Sie uns, nach dem Verlust der Kammeroper einen weiteren wichtigen Teil der Kulturlandschaft im Kölner Süden zu retten.

Wir benötigen Ihre Unterstützung, jede Stimme zählt! Vielen Dank!


Aktuelle Entwicklungen - Räumungsklage und Abrisserklärung

Am 01. Juni haben die betroffenen Künstlerinnen und Künstler nun eine Räumungsklage erhalten. Betroffen sind die (Wohn-)Ateliers 10 sowie 12 bis 25 im hinteren Teil des Areals und somit mehr als die Hälfte der Künstlerinnen und Künstler in der Wachsfabrik.

Der Vermieter äußert in der Klage explizit die Absicht, das Objekt Anfang 2022 abreißen zu lassen. In der Klage liest sich, dass der „Abriss der Gebäude nebst Ersetzen durch Neubauten“ die „einzige logische Konsequenz“ sei, denn die alten Gebäude seien für den Vermieter nicht mehr wirtschaftlich. Dieser plant, das vorhandene Areal für modernen Wohnraum zu nutzen und unter anderem eine Tiefgarage unter dem Gebäude zu errichten. Dies sei nur möglich, wenn zu diesem Zeitpunkt „sämtliche Mietverhältnisse“ beendet seien. Damit wäre das Kunstzentrum Wachsfabrik in seiner Gesamtheit bedroht!

Thank you for your support, Gerd Conrads from Köln
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Dagegen spricht das Verhalten der Künstler gegenüber Ausstellern an den Märkten. Meiner Frau wurde der von den Veranstaltern der gemietete Stand - Weihnachtsmarkt - an ihrem 2. Tag weggenommen, ohne Erstattung. Mit dem Argument, jemand anderes hätte am Vortag freundlich gefragt hätte. So ein Verhalten ist inakzeptabel. In meinen Augen ist das Betrug. Daher finde ich die Kündigung o.k.

Why people sign

  • 20 h. ago

    Die Wachsfabrik ist wunderbarer Ort, an dem ich schon viele tolle Veranstaltungen gesehen habe. Er darf nicht einem Gewerbegebiet weichen. Die Stadtgesellschaft braucht solche Oasen des nicht kommerziellen Raums für eine freie, tolerante Entwicklung!

  • 6 days ago

    Ich selber kenne das Café seit Jahren und finde das Ganze einfach einen erhaltenswerten und netten Ort. Das ganze Gelände ist einfach eine Besonderheit, auch die alten Gebäude... Da steckt viel Liebe drin.

  • Angelika Wagner Waidhofen an der Ybbs

    on 13 Feb 2020

    Kunst muss unterstützt werden!!

  • Till Haupt Landscheide

    on 12 Feb 2020

    Weil wir in Hamburg gerade selbst um den Erhalt unseres Atelier und derartiger Flächen kämpfen... <a class="theme-link-variant-1" href="https://www.openpetition.de/petition/online/sillemsalabim-fuer-ein-buntes-eimsbuettel" rel="nofollow external noopener" target="_blank">www.openpetition.de/petition/online/sillemsalabim-fuer-ein-buntes-eimsbuettel</a> Rettet Hamburgs Hinterhofkultur! Sillemsalabim! <a class="theme-link-variant-1" href="https://sillemsalabim.jimdofree.com/" rel="nofollow external noopener" target="_blank">sillemsalabim.jimdofree.com/</a>

  • on 12 Feb 2020

    Raum für Kunst und vielfältige Lebensweisen und -formen ist unerlässlich für eine reflektierte und weltoffene Gesellschaft. Sillemsalabim! aus Hamburg solidarisiert sich mit weiteren Kultur- und Künstler*innenhöfen. Werdet aktiv zum internationalen Housing Day am 28.3.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/rettet-das-kunstzentrum-wachsfabrik/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now