Health

Rettet die Bereitschaftspraxis Ingelheim!

Petition is directed to
Clemens Hoch (Gesundheitsminister des Landes Rheinland-Pfalz) und Dr. Peter Heinz (Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung RLP)
9,928 supporters
99% achieved 10,000 for collection target
9,928 supporters
99% achieved 10,000 for collection target
  1. Launched 12/12/2023
  2. Time remaining 18 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Die Ärztliche Bereitschaftspraxis Ingelheim soll zum 01.01.2024 für immer geschlossen werden. Damit entfällt eine wesentliche Säule der ärztlichen Versorgung vor Ort. Der Gesundheitsminister des Landes Rheinland-Pfalz Clemens Hoch und der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung RLP Dr. Peter Heinz werden aufgefordert, die Bereitschaftspraxis Ingelheim zu erhalten: Gesundheit ist unser höchstes Gut: lassen Sie uns nicht daran sparen!

Reason

Die Ärztliche Bereitschaftspraxis ist außerhalb der Öffnungszeiten der hausärztlichen Praxen für die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung erste Anlaufstelle. Hier erfahren Menschen in Ingelheim und Umgebung, insbesondere Kinder und Pflegebedürftige, eine zeitnahe und ortsnahe medizinische Versorgung. Und dies erfolgreich seit Jahrzehnten.

Die Versorgung der Patientinnen und Patienten soll zukünftig nicht mehr in einer Praxis vor Ort, sondern durch Telefonhotlines und Fahrdienste, die weite Strecken zurücklegen müssen, erfolgen. Demnach verbringen diensthabende Ärztinnen und Ärzte zukünftig mehr Zeit bei langen Autofahrten als bei der Versorgung der Menschen. Eine adäquate Einschätzung der medizinischen Bedürftigkeit ist nur durch eine Betreuung vor Ort angemessen gewährleistet und kann nicht in gleicher Qualität im Rahmen einer Telefonhotline sichergestellt werden.

Auch das Argument der Kosteneinsparung greift nicht. Es ist nicht nachvollziehbar, dass medizinisches Personal für lange Autofahrten bezahlt werden soll anstatt es in einer Praxis vor Ort zu beschäftigen, wo es effektiver eingesetzt werden kann. An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Stadt Ingelheim bereits seit Jahren die Miete für die Bereitschaftspraxis Ingelheim zahlt.

Die Folgen für die Patientinnen und Patienten sind lange Wartezeiten während derer - anders als in einer Bereitschaftspraxis vor Ort - auch kein medizinisches Personal in der Nähe ist. Bisher können sich Patientinnen und Patienten zur Ärztlichen Bereitschaftspraxis begeben und dort unmittelbar eine angemessene Versorgung erhalten. Nach Schließung der Bereitschaftspraxis ist der Zeitpunkt der ärztlichen Versorgung davon abhängig, wann ärztliches Personal die Menschen erreichen kann. Der vermeintliche Vorteil, dass die Patientinnen und Patienten vom Bereitschaftsdienst zu Hause aufgesucht werden, ist tatsächlich kein Vorteil, da der Zeitpunkt ungewiss ist. Dies gilt insbesondere für alle Kinder und Kleinkinder, die bislang durch die Bereitschaftspraxis Ingelheim medizinische Hilfe zeitnah und vor Ort erfahren haben.

Es wäre zukünftig nicht mehr gewährleistet, dass die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte ihrer gesetzlichen Aufgabe, die ambulante Versorgung ihrer Patientinnen und Patienten zu jeder Zeit sicherzustellen, nachkommen können, so wie es die Bereitschaftsdienstordnung der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz selbst vorgibt.

Über die Belange der Patientinnen und Patienten hinaus bedeutet die Neuregelung, dass Rettungsdienste und Notaufnahmen unnötig in Anspruch genommen und endgültig überfordert werden und weniger Ressourcen für echte Notfälle haben.

Alle Fraktionen des Kreistages Mainz-Bingen fordern gemeinsam mit Landrätin Dorothea Schäfer in einer Resolution, die Bereitschaftspraxis Ingelheim zu erhalten.

Ebenfalls spricht sich Oberbürgermeister der Stadt Ingelheim Ralf Claus für den Erhalt der Bereitschaftspraxis aus.


Thank you for your support, Ellen Maria Ernst from Nierstein
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützende,

    unsere Petition zur Rettung der Bereitschaftspraxis Ingelheim läuft noch 𝐛𝐢𝐬 𝐳𝐮𝐦 𝟏𝟏. 𝐌ä𝐫𝐳 𝟐𝟎𝟐𝟒.
    Unser Ziel: Mit 𝟏𝟎.𝟎𝟎𝟎 𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐫𝐢𝐟𝐭𝐞𝐧 im Gepäck beim Gesundheitsminister Clemens Hoch vorsprechen.

    Seit der Schließung der Ingelheimer Bereitschaftspraxis und der Kürzung der Öffnungszeiten der noch offenen Praxen hat sich die gesundheitliche Versorgung der Bürgerinnen und Bürger deutlich verschlechtert.
    Wie wir es vorausgesagt haben hängen erkrankte Menschen an Wochenenden und Feiertagen viel zu lange in der Warteschleife der KV Hotline 116 117 oder kommen erst gar nicht durch. Die ohnehin schwer belasteten Notaufnahmen der Krankenhäuser melden eine starke Zunahme an Patientinnen und Patienten, die nun in der ärztlichen Versorgung... further

  • Birgit und Inge haben kürzlich in der Neuen Mitte Unterschriften für die Rettung unserer Bereitschaftspraxis gesammelt.
    Dabei bekamen sie spontane Unterstützung des Oberbürgermeisters Ralf Claus!

    Der Ingelheimer OB unterstützt unser Anliegen seit der ersten Stunde und arbeitet weiter an einer Lösung. Die Kassenärztliche Vereinigung RLP (KV) hat die Schließung zu verantworten und bewegt sich nicht.
    𝐃𝐞𝐬𝐡𝐚𝐥𝐛 𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐥𝐧 𝐰𝐢𝐫 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐰𝐨𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐢𝐦 𝐌ä𝐫𝐳 𝐦𝐢𝐭 ü𝐛𝐞𝐫 𝟏𝟎.𝟎𝟎𝟎 𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐫𝐢𝐟𝐭𝐞𝐧 𝐛𝐞𝐢𝐦 𝐆𝐞𝐬𝐮𝐧𝐝𝐡𝐞𝐢𝐭𝐬𝐦𝐢𝐧𝐢𝐧𝐬𝐭𝐞𝐫 𝐯𝐨𝐫𝐬𝐩𝐫𝐞𝐜𝐡𝐞𝐧.
    Er soll Druck auf die KV ausüben oder uns beim Aufbau einer eigenen Struktur unterstützen!

    𝐔𝐧𝐭𝐞𝐫𝐳𝐞𝐢𝐜𝐡𝐧𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐯𝐞𝐫𝐛𝐫𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐒𝐢𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐏𝐞𝐭𝐢𝐭𝐢𝐨𝐧:
    www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-bereitschaftspraxis-ingelheim
    Hier können... further

  • Liebe Betroffene,

    seit dem 01.01.2024 ist unsere Bereitschaftspraxis geschlossen und wir kämpfen weiter für die gesundheitliche Versorgung in Ingelheim und Umgebung!

    𝐖𝐚𝐬 𝐧𝐨𝐜𝐡 𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐚𝐡:
    Es gab noch ein Gespräch zwischen Ärzteverein, der Stadt Ingelheim und der Kassenärztlichen Vereinigung (KV).
    Dieses Gespräch blieb ebenfalls ohne Erfolg: Die KV hält an ihrer Entscheidung fest und die Praxis bleibt geschlossen.

    𝐋𝐚𝐬𝐬𝐞𝐧 𝐰𝐢𝐫 𝐮𝐧𝐬 𝐝𝐚𝐯𝐨𝐧 𝐞𝐧𝐭𝐦𝐮𝐭𝐢𝐠𝐞𝐧?
    𝐍𝐄𝐈𝐍! Die Stadt Ingelheim und der Ärzteverein arbeiten weiter im Hintergrund mit Hochdruck an einer Lösung.
    Man möchte ohne die KV einen Bereitschaftsdienst auf die Beine stellen. Dazu werden gerade viele Fragen geklärt. Die Stadt Ingelheim, insbesondere OB Ralf Claus, zeigt sich hier sehr engagiert!

    𝐁𝐞𝐠𝐥𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧𝐝... further

Ich gehe oft mit den Kindern dahin. Sie ist für mich große Sicherheit an den Feiertagen.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

More on the topic Health

14,136 signatures
74 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now