Region: Bonn
Culture

Rettet die freie Kultur in Bonn.

Petition is directed to
Oberbürgermeister Katja Dörner
449 Supporters 302 in Bonn
Collection finished
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die städtische institutionell geförderten Kultureinrichtungen (z.B. Oper, Theater, Orchester etc) und deren Mitarbeiter/innen.sind trotz der Corona Krise nicht in ihrem Bestand gefährdet. Alleine das Kurzarbeitergeld entlastet den Kulturetat um mehrere Millionen. Ganz anders ist die Lage für die freien Kulturträger.

Viele Künstler erleiden dramatische Einkommensverluste. Freie Träger sind ebenfalls existenzbedroht. Der städtische Etat zu Unterstützung dieser Gruppen ist verschwindend klein.

Wir fordern, dass dieser erheblich aufgestockt wird, mindestens auf 1 Million € in diesem Jahr.

Die Verteilung sollte prozentual zu den Einkommensverlusten erfolgen. Wir beabsichtigen daher, einen Bürgerantrag zu stellen.

Wollt ihr uns unterstützen?

Reason

Die freie Kultur in Bonn braucht die Unterstützung aller Bonner/Bonnerinnen, damit sie uns auch in Zukunft erhalten bleibt.

Thank you for your support, Herbert Kaupert from Bonn
Question to the initiator

News

Die wenigsten Musiker und Künstler befinden sich in einem Angestelltenverhältnis, in dessen Rahmen ihre Existenz von einem institutionellen Arbeitgeber gesichert ist. Auch haben die wenigstens Künstler oder Musiker so enorme Einnahmen, dass für eine solche Krise ausreichend Puffer besteht. Jemand aus dieser Berufsgruppe, der gut organisiert ist, hat üblicherweise eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Doch wie hätte sich dieser Berufsstand gegen eine Krise wie die aktuelle absichern können? Politik, finanziell erfolgreiche Künstler und Unterhaltungskonzerne müssen gemeinsam unterstützen.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now