Vor geraumer Zeit wurde die für Schüler der VS Neuhart so wichtige Fußgängerunterführung Kärntnerstraße / Kapellenstraße gesperrt. Anläßlich eines Artikels in der Kleinen Zeitung zu diesem Thema hat sich herausgestellt, dass diese Unterführung nicht saniert sondern zugeschüttet werden soll! Nach Rückfrage beim Verkehrsstadtrat bzw. dem Straßenamt der Stadt Graz wurden diese Pläne bestätigt. Wir, als besorgte Eltern von Kindern, die die Volksschule Neuhart bzw. den Kindergarten besuchen, wollen uns mit dieser Entscheidung nicht abfinden! Deshalb wollen wir alle betroffenen Anrainer bitten, diese Petition mit ihrer Unterschrift zu unterstützen, damit wir beim zuständigen Straßenamt ein Umdenken erreichen können.

Begründung

Entgegen des vom Straßenamt der Stadt Graz vertretenen Standpunktes sind wir der Meinung, dass die Unterführung einen großen Sicherheitsgewinn gegenüber einer oberirdischen Ampelkreuzung bedeutet. Ein Kind, das durch die Unterführung geht, kann definitiv nicht überfahren werden! Das sollte Begründung genug sein, für einen Erhalt einzutreten! Wenn Ihnen der sichere Schulweg ihrer Kinder ein Anliegen ist, dann schließen Sie sich unserer Initiative an und unterschreiben Sie bitte für den Erhalt und die Sanierung der Unterführung Kärntnerstraße / Kapellenstraße!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jürgen Tromayer aus Graz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Unsere Kinder gehen 5 Sekunden bei Rot über die Straße. Das ist definitiv zu lange! Stadt Graz hat bis heute keine errechneten Zahlen die besagen, dass die Erhaltung der Unterführung teurer ist als das Zubetonieren... Schule wird ausgebaut und somit kommen jedes Jahr immer mehr Schüler in Lebensgefahr!

Contra

Noch kein CONTRA Argument.