Region: Germany
Minority protection

Rettet und schützt das " Denkmal für die im NS ermordeten Sinti und Roma Europas"

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss, Parlament der Stadt Berlin, Bundeskanzelerin, Bundespräsident, Deutsche Bahn, Bürgermeister Berlin
93 Supporters 70 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 23/05/2020
  2. Collection yet 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Das "Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas" soll im Rahmen von Tunnelarbeiten, geschändet, beschädigt und abgebaut werden.

Die Planungen zu diesem Vorgehen müssen sofort verworfen werden! Allein der Gedanke an sowas, spiegelt den Antiziganismus der Mehrheitsgesellschaft wieder.

Das Denkmal hat für die Roma und Sinti Communitiy Weltweit den Stellenwert eines Friedhofes für 600.000-1.500.000 ermordete Roma und Sinti Europas.

Unterstützen Sie uns bitte dieses babarische Unterfangen der Verantwortlichen zu verhindern.

Wir fordern das das komplette Denkmal UNANGETASTET bleibt.

Reason

Das erst 2012, 67 nach Kriegsende eröffnete "Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas" darf aus moralischen und Respekts Gründen nicht entweiht werden.

Das "Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas" ist für alle europäischen Roma und Sinti ein Bollwerk der Mahnung und Erinnerung für ganz Europa.

Das Denkmal darf nicht angerührt werden!

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Anna Jenn Mannheim

    58 minutes ago

    Irgendwie widerspricht sich das Verhalten unserer Regierungen extremst. Das Deutsche Volk (egal welcher Abstammung und zu welcher Zeit nach Deutschland migriert) soll über Generationen mit der Schuld an Holocaust leben und sich dafür tief in die Taschen greifen lassen, aber die gehobene Elite tritt die schwere Zeit unserer Geschichte mit den Füssen. Einerseits wird ein auch nur anseitsweise patriotisch (nicht rassistisch oder rechtsextrem) denkender Bürger überaus gerne als "Holocaustverharmloser / -leugner" und "Nazi" gebrandmarkt, andererseits zerstören gerade eben diese Diffamierer Holocaust Denkmäler und unterstellen Russen und Juden, die während dem Hitlerregime hohe Verluste menschlichen Lebens davon getragen haben, Antisemitismus und sonstigen Unsinn (Mai 2019). Es erreicht schon ziemlich groteske Züge.

  • Patrick Wiley , Glastonbury

    1 day ago

    I have been an advocate for Roma inclusion for over six years. A critical part of that is recognition of the porjamos and compensation for its victims. Removing this memorial, which took far too long to build to begin with is a travesty.

  • 2 days ago

    Denkmäler sollen zum Denken anregen! Und sind immer schützenswert. Mahnmale ganz besonders. Die Abscheulichkeit des Nazi-Regimes darf nicht in Vergessenheit geraten.

  • Mirko Caspary Wuppertal

    3 days ago

    ja und das sofort.

  • 3 days ago

    Por que creo que ese monumento se debe respetar por estar considerado un cementerio y por el recuerdo de lo que no se puede volver hacer

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/rettet-und-schuetzt-das-denkmal-fuer-die-im-ns-ermordeten-sinti-und-roma-europas/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now